Sebastien Buemi und Toro Rosso nehmen Kurs auf weitere Verbesserungen

Formel 1 2011

— 12.08.2011

Buemi: "Es läuft viel runder"

Toro Rosso kommt mehr und mehr in Fahrt: Das kleine italienische Formel-1-Team kann laut Sebastien Buemi darauf hoffen, an Tempo zuzulegen

Nach der Sommerpause der Formel 1 möchte Toro Rosso noch einmal gewaltig zulegen. Der aus dem italienischen Faenza stammende Rennstall um Jaime Alguersuari und Sebastien Buemi hatte bislang eine durchwachsene Saison, setzt aber auf die jüngsten Updates, um den Zeitabstand zu den konkurrierenden Teams im Mittelfeld der Königsklasse schon bald entscheidend zu reduzieren.

Laut Buemi befindet sich Toro Rosso dabei auf einem guten Weg. Wichtig ist, dass wir das Auto verbessern. Das ist der Schlüssel zur zweiten Saisonhälfte", sagt der 22-Jährige bei 'Autosport'. "Wenn wir ein paar gute Updates herausbringen können, sollten wir ohne Probleme weiterhin eine solide Leistung zeigen können. Ansonsten wird es vermutlich schwierig", meint der Toro-Rosso-Pilot.

"In Spa-Francorchamps werden wir einige Neuerungen am Start haben, was uns hoffentlich eine Hilfe sein wird. Wir streben an, damit den Abstand zu unseren Rivalen wettzumachen", erklärt Buemi. Wie der Schweizer anmerkt, befinde man sich allerdings schon jetzt im Soll: "Vor dem Saisonstart hatten wir uns Platz acht zum Ziel gesetzt" - und genau diese Position hat der Rennstall jetzt auch inne.

Der Haken daran: Toro Rosso rangierte 2011 bereits vor Force India und möchte die britisch-indische Konkurrenz unbedingt wieder einfangen. Positiv könnte sich dabei bemerkbar machen, dass die Mannschaft von Alguersuari und Buemi immer besser eingespielt ist. Die Umstrukturierungen in Faenza sind laut Buemi nun fast abgeschlossen. "Alles läuft nun viel runder", bestätigt der Youngster.

"So etwas braucht natürlich seine Zeit und ich kann daher nicht sagen, wie lange es dauern wird, doch im Vergleich zu Williams, Sauber und Force India werden wir uns immer weiter steigern", meint Buemi und merkt an: "Unsere Entwicklungs-Geschichte hat schließlich erst zu Saisonbeginn 2010 ihren Anfang genommen und an Erfahrung gewinnst du nicht über Nacht." Schon gar nicht in der Formel 1.

Fotoquelle: Red Bull/Getty

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Vettel-Zwischenfall: Was im TV-Bild nicht zu sehen war

News

Exklusiv: Sainz' Renault-Wechsel sorgt für Formel-1-Erdbeben

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung