Hermann Tilke freut sich schon auf die drei geplanten neuen Strecken

Formel 1 2011

— 16.08.2011

Tilke von neuen Formel-1-Strecken begeistert

Noida, Austin und Sotschi: Chefarchitekt Hermann Tilke ist davon überzeugt, dass die drei neuen Formel-1-Strecken gut ankommen werden

Ohne die von außen auferlegten Zwänge würde Hermann Tilke am liebsten nur Rennstrecken wie die Nürburgring-Nordschleife bauen, doch das ist heute nicht mehr realistisch. Trotzdem bemüht er sich gemeinsam mit seinem Team, möglichst spektakuläre Anlagen zu erschaffen - und das dürfte bei den drei jüngsten Projekten gelingen.

Bereits mit Mokpo (Südkorea) ist der Architekt aus Aachen grundsätzlich recht zufrieden, doch die Termine für die nächsten Streckendebüts stehen schon fest: Am 30. Oktober wird erstmals in Noida (Indien) gefahren, am 18. November 2012 in Austin (USA) und 2014 in Sotschi (Russland). Indien werde "in Teilen eine sehr schnelle Strecke. Ich denke, dass wir zwei bis drei Überholmöglichkeiten haben. Das wird eine relativ spektakuläre Strecke, auf die ich mich freue", erklärt Tilke.

Auch in Austin, wo derzeit gerade gebaut wird, hat er ein gutes Projekt auf die Beine gestellt: "In den USA sind wir sehr geländenahe gegangen. Wir hatten Gott sei Dank ein hügeliges Gelände - kein gebirgiges wie der Österreichring, aber eines mit Hügeln, die wir alle mitgenommen haben, sodass wir überall in die dritte Dimension gehen. Das heißt, das Auto wird leichter, das Auto wird schwerer in der Kompression. Das wird sicher super werden", freut sich der Deutsche.

"Sotschi", fährt er fort, "wird quasi ein Stadtkurs im Olympiagelände. Dort fahren sie um die Stadien für die Winterspiele rum. Gleichzeitig liegt die Strecke direkt am Wasser, mit Palmen - das wird eine schöne Atmosphäre. Wird ganz toll, mit ganz schnellen Passagen drin." Mehr über Tilkes Philosophie beim Bau neuer Rennstrecken erfahren Sie in einem ausführlichen Interview, das am Donnerstagmorgen auf 'Motorsport-Total.com' veröffentlicht wird.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Alfa Romeo und Sauber: So sieht die Lackierung 2018 aus!

News

Hamilton: Habe von keinem Teamkollegen gelernt, außer...

News

Niki Lauda hört als RTL-Formel-1-Experte auf

News

"Das ist peinlich": Villeneuve attackiert Valtteri Bottas

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung