David Coulthard fuhr dort, wo bald eine echte Strecke sein soll

Formel 1 2011

— 23.08.2011

Austin: Coulthard wirbelt reichlich Staub auf

David Coulthard zeigt sich nach seinem staubigen Formel-1-Run in Austin vom Streckenverlauf begeistert - Vermarkter Tavo Hellmund: "Ein Charakter wie in den 1950er-Jahren"

2012 wird die Formel 1 endlich wieder in die USA zurückkehren. Nahe der texanischen Hauptstadt Austin entsteht derzeit der Circuit of Americas. Ein Kurs, der speziell auf die Anforderungen der Königsklasse zugeschnitten wurde. Einen ersten Eindruck konnte sich Red Bull von den Kurven und Geraden verschaffen. David Coulthard absolvierte für das Weltmeisterteam am vergangenen Wochenende einen Showrun auf der Baustelle.

"Natürlich sind wir nicht daran gewöhnt, im Dreck zu fahren. Aber es war lustig", lacht der Schotte, der auf den noch nicht asphaltierten Abschnitten reichlich Staub aufwirbelte. "Die Strecke hat schöne Höhenunterschiede, sie wird allen Fahrern bestimmt Spaß machen", so die Zusammenfassung des 13-fachen Grand-Prix-Siegers nach seinem ungewöhnlichen Ausflug in den Dreck.

"Ich finde, es ist uns gelungen, möglichst nahe an dem Charakter ehrwürdiger Strecken aus den 1950er- und 1960er-Jahren zu sein. Wir haben Anstiege und Gefälle, es gibt schnelle und enge, schwierige Kurven. Leider gibt es natürlich aufgrund der Sicherheitsbestimmungen der FIA gewisse Einschränkungen", erklärt Promoter Tavo Hellmund. "Ich bin sicher, dass alle Fahrer sagen werden, dass dies eine Strecke nach traditioneller Art ist."

Austin will sich nicht an Abu Dhabi oder Sepang messen, sondern eher in die Riege von Spa-Francorchamps und Nürburgring einsteigen. "Amerikanische Fans sind immer an Stadionatmosphäre gewöhnt. Sie sitzen gern so, sodass sie das gesamte Geschehen sehen können: beim Football, Baseball oder Basketball - oder auch in der NASCAR", sagt Hellmund. "Auf der Ostseite unserer Strecke haben wir eine Anhöhe. Es ist einer der wenigen Punkte bei aktuellen Grand-Prix-Strecken, wo man gleich mehrere Kurven überblicken kann."

Fotoquelle: Red Bull

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.