Viel Arbeit, viele Reisen: Der Formel-1-Kalender 2012 umfasst 20 Rennen

Formel 1 2011

— 31.08.2011

FIA verabschiedet offiziellen Formel-1-Kalender 2012

Die FIA hat den endgültigen Rennkalender für die Saison 2012 einstimming verabschiedet: Austin-Premiere erst im November, Auftakt erneut in Australien

Per Faxabstimmung haben die Mitglieder des Motorsport-Weltrates der FIA den endgütligen Formel-1-Rennkalender 2012 abgesegnet. Darin finden sich keinerlei Überraschungen. Wie erwartet ist das bisherige Rennen in Istanbul im kommenden Jahr außen vor. Das ursprünglich für Juni angedachte Formel-1-Debüt auf der neuen Strecke im texanischen Austin findet nun tatsächlich erst im November 2012 statt - als vorletzter Lauf der Saison.

Das neue Formel-1-Jahr wird am 18. März 2012 mit dem Grand Prix von Australien in Melbourne starten. Man wagt also kein weiteres Experiment mit einem möglichen Saisonauftakt in Bahrain. Der Lauf in Manama wird nach Melbourne, Sepang und Schanghai erst als viertes Rennen des Jahres ausgetragen. Nach dem Bahrain-Grand-Prix wechselt die Königsklasse nach Europa. In der dreiwöchigen Pause vor dem Grand Prix in Barcelona am 13. Mai wird es voraussichtlich einen gemeinsamen Test geben - vermutlich in Mugello.

Nach den Rennen in Monaco, Montreal, Valencia und Silverstone dürfen die deutschen Fans am 22. Juli 2012 das Heimspiel auf dem Hockenheimring erleben. Anschließend findet Ende Juli noch der Lauf in Budapest statt, bevor es erneut nach dem Vorbild von 2011 in die lange Formel-1-Sommerpause geht. Nach den anschließenden Grands Prix auf den Highspeedstrecken Spa-Francorchamps und Monza geht es in Asien weiter - es folgt eine logistische Herausforderung.

Nach dem Stadtrennen in Singapur folgen die Läufe in Japan und Korea, in Indien und Abu Dhabi sowie zum Abschluss des Jahres in den USA und Brasilien jeweils im Doppelpack an aufeinanderfolgenden Wochenenden. Die Formel-1-Saison 2012 endet am 25. November mit dem Grand Prix in Interlagos. Auch zwischen Australien/Malaysia, China/Bahrain, Deutschland/Ungarn und Belgien/Italien ist jeweils nur eine Pause von einer Woche geplant.

Die Termine in der Übersicht:

18.03.2012 GP Australien (Melbourne)
25.03.2012 GP Malaysia (Sepang)
15.04.2012 GP China (Schanghai)
22.04.2012 GP Bahrain (Manama)
13.05.2012 GP Spanien (Barcelona)
27.05.2012 GP Monaco (Monte Carlo)
10.06.2012 GP Kanada (Montreal)
24.06.2012 GP Europa (Valencia)
08.07.2012 GP Großbritannien (Silverstone)
22.07.2012 GP Deutschland (Hockenheim)
29.07.2012 GP Ungarn (Budapest)
02.09.2012 GP Belgien (Spa-Francorchamps)
09.09.2012 GP Italien (Monza)
23.09.2012 GP Singapur (Singapur)
07.10.2012 GP Japan (Suzuka)
14.10.2012 GP Südkorea (Yeongam)
28.10.2012 GP Indien (Noida)
04.11.2012 GP Abu Dhabi (Abu Dhabi)
18.11.2012 GP USA (Austin)
25.11.2012 GP Brasilien (Interlagos)

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.