Fernando Alonso möchte mit Ferrari auch 2012 einen Angriff auf den Titel wagen

Formel 1 2011

— 17.09.2011

Alonso über 2012: "Ferrari wieder nach vorne bringen"

Ferrari-Pilot Fernando Alonso ist hochmotiviert, im kommenden Jahr erneut nach dem Titel zu greifen: "Wir wünschen uns einen schnellen Rennwagen"

Von der Formel-1-Saison 2011 hatten sich Fernando Alonso und Ferrari etwas mehr versprochen, als nur die zweite Geige hinter Sebastian Vettel und Red Bull zu spielen. Derzeit deutet aber vieles darauf hin, dass mehr als WM-Rang zwei nicht drin ist für das spanisch-italienische Gespann aus Maranello, doch damit will sich Alonso auf Dauer nicht zufrieden geben. 2012 soll Ferrari wieder titelfähig sein.

Dies bekräftigt Alonso in einem Videochat mit seinen Fans. "Der Sieg ist natürlich immer das große Ziel. Wir sind nun einmal Ferrari und das liegt in unserer DNA", meint der 30-Jährige. "Die Saison 2011 wurde unseren Erwartungen sicherlich nicht gerecht. Ich bin aber zufrieden damit, im Augenblick auf dem zweiten WM-Rang zu liegen. Das zeigt auch, wie wichtig eine solide Vorbereitung ist."

Sein aktuelles Fahrzeug, der F150° Italia, sei zwar gut ausbalanciert, "aber leider etwas schwierig, was Setup und Leistung anbelangt", wie es Alonso formuliert. "Für 2012 wünschen wir uns natürlich einen schnellen Rennwagen, der auch siegfähig ist." Ins Lenkrad greifen wird der zweimalige Formel-1-Weltmeister dann unverändert an der Seite von Felipe Massa, was Alonso auch sehr begrüßt.

"Ich bin zufrieden damit, Felipe an meiner Seite zu haben. Wir teilen das gleiche Ziel - und das ist, zu versuchen, Ferrari wieder nach vorne zu bringen. Wir geben unser Bestes", kündigt der Ferrari-Pilot an und fügt hinzu: "Das betrifft nicht nur die Saison 2012, sondern auch den Rest des aktuellen Rennjahres." Bei einem Rückstand von 112 Punkten liegt Alonso derzeit auf Tabellenplatz zwei.

Fotoquelle: Ferrari

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.