Rob Smedley und Felipe Massa sind auf Lewis Hamilton nicht gut zu sprechen

Formel 1 2011

— 03.10.2011

Smedley an Massa: Zerstöre Hamiltons Rennen!

Renningenieur Rob Smedley hat Felipe Massa in Singapur per Funk den Auftrag gegeben, das Rennen von Lewis Hamilton zu zerstören

Ein erst im Nachhinein veröffentlichter Funkspruch von Renningenieur Rob Smedley an Felipe Massa beim Grand Prix von Singapur sorgt im Nachhinein für Wirbel. Denn kurz vor der Kollision zwischen den beiden soll Smedley seinem Schützling ins Cockpit gefunkt haben: "Halte ihn auf, so gut es geht. Zerstöre sein Rennen, so gut wir können! Komm schon, Junge!"

Der Ferrari- und der McLaren-Pilot kämpften um den fünften Platz, als sie in der zwölften Runde miteinander kollidierten. Massa handelte sich dabei einen Reifenschaden rechts hinten ein, Hamilton einen kaputten Frontflügel. Letzterer wurde für seine Fehleinschätzung von der Rennleitung bestraft und ärgerte sich später am Boxenfunk: "Natürlich, jetzt habe ich eine Durchfahrstrafe..."

Die Saga ging nach dem Rennen weiter, als Massa wutentbrannt bei einem Interview von Hamilton dazwischen ging und fluchte: "Gute Arbeit, das hast du gut gemacht!" Worauf Hamilton konterte: "Greif mich nicht an, Mann!"

Unwahrscheinlich, dass die beiden in naher Zukunft gute Freunde werden...

Fotoquelle: Ferrari

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel 1 Suzuka 2017: Hamilton fährt in Richtung WM-Titel!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung