Lewis Hamilton macht derzeit einen sehr nachdenklichen Eindruck

Formel 1 2011

— 14.10.2011

Hamilton: "Glaube, wir können Red Bull angreifen"

Lewis Hamilton im Interview: Warum die Trainingsbestzeit irrelevant ist, wieso er die Pole im Blick hat und was ihn an der Boxenausfahrt stört

Lewis Hamilton glänzte beim Trainingsauftakt in Südkorea mit der Bestzeit - 1,8 Sekunden vor Sebastian Vettel und damit dem besten Nicht-McLaren-Piloten. Einziges Problem: Die Zeiten sind kaum etwas wert, da das komplette Freitag-Training von Regen überschattet wurde. Für das restliche Wochenende sind aber trockene Bedigungen angesagt. Im Interview spricht Hamilton über seine Bestzeit, die Hoffnung, an diesem Wochenende Red Bull zu schlagen und kritisiert die Boxenausfahrt.

Frage: "Lewis, wie lief es heute? Es sah teilweise sehr rutschig aus..."
Lewis Hamilton: "Es ist immer noch sehr früh. Der heutige Tag war nicht besonders wichtig - ich habe gehört, dass das Wetter an den kommenden zwei Tagen viel besser sein wird. Es wird also trocken sein und damit ist der heutige Tag in Sachen Setup irrelevant. Morgen werden wir ein viel besseres Gefühl haben, wo das Auto steht. Wenn es aber regnet, dann sind wir in einer guten Position - das ist das Positive."

Frage: "Es gab bei der Boxenausfahrt einen Zwischenfall, als Nico Rosberg und Jaime Alguersuari zusammenkrachten. Denkst du, dass die Stelle sicher ist?"
Hamilton: "Ich habe die Zwischenfälle nicht gesehen, daher kann ich sie nicht kommentieren. Wenn man die Boxen verlässt, dann weiß man nicht, wer die erste Kurve anfährt - man sieht es nicht. Man nimmt seine normale Linie und wenn irgendjemand gerade aus der Kurve kommt, dann kann es zu einer Kollision kommen. Du siehst ihn nicht und er hat auch kaum Zeit, dich zu sehen. Die Boxenstraße ist definitiv nicht gut."

Frage: "Ihr wart am vergangenen Wochenende so viel näher dran an Red Bull, dennoch lief es für dich im Qualifying nicht optimal. Siehst du für morgen eine Chance, sie zu besiegen, und was würde es dir bedeuten?"
Hamilton: "Das wäre großartig. Am Freitag weiß man nie so genau, was sie tun, daher bedeutet der heutige Tag gar nichts. Ich glaube aber, dass wir schnell sind, das Auto fühlt sich gut an. Jenson hat beim letzten Rennen gezeigt, dass wir sehr konkurrenzfähig sein können. Ich habe daher keinen Zweifel, dass wir sie herausfordern können. Es wird interessant, ob wir sie im Qualifying schlagen können, denn das hat bisher in diesem Jahr noch niemand geschafft."

Frage: "Wie erging es dir in der letzten Runde mit den Slicks?"
Hamilton: "Es war unmöglich."

Frage: "Wie war die Strecke heute?"
Hamilton: "Sie war nutzlos - bloß nass und schmierig. Es ergab nicht viel Sinn, zu fahren. Wenn es an diesem Wochenende nass ist, dann haben wir viel Erfahrung bei diesen Bedingungen und eine Idee davon, wie die Strecke dann aussehen wird."

Frage: "Irgendwelche Erkenntnisse?"
Hamilton: "Nein, nichts."

Frage: "Könnt ihr Red Bull angreifen?"
Hamilton: "Ich glaube, das können wir, aber ich denke nicht, dass der heutige Tag relevant war."

Frage: "Wie fühlst du dich hier in Südkorea - was hältst du vom Land und von den Leuten?"
Hamilton: "Ich liebe es hier. Die Leute sind unglaublich höflich. Wir sind mitten im Nirgendwo, aber die Einrichtungen sind fantastisch, das Hotel ist großartig. Dort gibt es einen Golf-Simulator, gutes Essen, man kommt mit den anderen Fahrern in Kontakt. Es ist nicht schlechter als irgendwo anders."

Frage: "Wie lief das Golfspielen?"
Hamilton: "Furchtbar."

Frage: "Es ist der 700. Grand Prix für McLaren. Ist es etwas Besonderes, für dieses Team zu fahren?"
Hamilton: "Ja, es ist für mich etwas Besonderes, für dieses großartige Team zu fahren und ein Teil der großartigen Geschichte dieses Teams zu sein. Ich bin sehr stolz, etwas dazu beigetragen zu haben?"

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.