Neel Jani war zuletzt im Himalaya mit einem Red-Bull-Showcar unterwegs

Formel 1 2011

— 18.10.2011

Jani darf Indien-Strecke eröffnen: "Bin sehr stolz"

Am Dienstag wird in Noida die neue indische Formel-1-Strecke offiziell eröffnet - Neel Jani darf erste Showrunden im Red Bull drehen

In knapp zwei Wochen wird in der Formel 1 wieder ein neues Kapitel aufgeschlagen. Die Königsklasse gastiert erstmals in Indien. Die neue Rennstrecke in Noida - rund 50 Kilometer von der Hauptstadt Delhi entfernt - wird offenbar entgegen zahlreicher anders lautender Gerüchte fristgerecht fertig. Am heutigen Dienstag feiert man die offizielle Einweihung des 5,41 Kilometer langen Kurses von Architekt Hermann Tilke.

Einen ersten Eindruck im Formel-1-Tempo wird sich Neel Jani verschaffen dürfen. Der Schweizer schwebt derzeit ohnehin schon auf Wolke Sieben und nun folgt somit ein weiteres Highlight. "Die vergangenen zwei Wochen waren super für mich. Es gab wirklich außergewöhnlich tolle Showruns, inklusive dem Rekord in den Höhen des Himalayas", sagt Jani im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com'.

"Dass ich nun die Strecke in Indien offiziell eröffnen darf, ist für mich aus zweierlei Gründen etwas ganz Besonderes", so der 27-Jährige. "Einerseits bin ich sehr stolz, dass ich es am Steuer eines Auto des alten und neuen Weltmeisterteams Red Bull tun darf, auf der anderen Seite ist es für mich natürlich emotional, weil mein Vater aus Indien stammt. Ich bin wirklich zutiefst geehrt."

Der aktuelle Langstreckenpilot von Rebellion-Toyota freut sich auf seine Showrunden im Red Bull. "Es geht mächtig berauf und bergab, es ist eine richtig schnelle Strecke", sagt er. "Was besonders auffällt, ist die Fahrbahnbreite. In den Bremszonen am Ende der Geraden ist die Piste manchmal so dermaßen breit, sodass dort vier bis fünf Autos nebeneinander passen. Also: Überholen sollte dort definitiv möglich sein."

Fotoquelle: Red Bull

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.