Nico Rosberg zeigt sich mit seinem Qualifying in Indien ganz zufrieden

Formel 1 2011

— 29.10.2011

Mercedes: Rosberg in Top 10, Schumacher bremsen Reifen

Während Nico Rosberg als Siebter den Sprung in die Top 10 schaffte, scheiterte Michael Schumacher als Elfter nur knapp

Nico Rosberg platzierte sich mit 1,273 Sekunden Rückstand als Siebter für den Großen Preis von Indien. Mercedes-Teamkollege Michael Schumacher verpasste bei der Premieren-Qualifikation den Sprung in den letzten Durchgang nur knapp. Der Deutsche musste sich mit Position zwölf zufrieden geben, rückt aufgrund der Strafversetzung von Witali Petrow jedoch auf den elften Startplatz nach vorn.

"Ich bin froh, dass wir heute einen Schritt nach vorn gemacht haben", so Rosberg. "Womöglich hätten wir jedoch weiter vorne ins Ziel kommen können. Im ersten Qualifying-Durchgang traf ich einen Randstein ziemlich heftig, beschädigte mir dabei den Unterboden, weswegen ich für den restlichen Teil des Qualifyings am Auto etwas Abtrieb verlor."

"Ich befand mich auf meiner einzigen schnellen Runde am Ende des dritten Qualifying-Durchgangs. Unglücklicherweise musste ich jedoch wegen der gelben Flagge nach dem Zwischenfall von Felipe langsamer machen, was mich etwas Zeit gekostet hat."

"Ich werde morgen hart Druck machen, um ein paar Plätze zu gewinnen und ein gutes Rennen auf dieser fantastischen Strecke zu haben. Ich nehme an, dass es ein aufregendes Rennen wird. Die indischen Leute sollten stolz darauf sein, nun eine der besten Rennstrecken in der Welt des Motorsports zu haben!"

"Das Qualifying war heute nicht wirklich gut für uns", so Michael Schumacher. "Zunächst einmal traf ich auf etwas Verkehr, auf meinem letzten Versuch im zweiten Qualifying-Durchgang gab es erneut auf dem von mir verwendeten Reifensatz starke Vibrationen, was nicht hilfreich war. Das erklärt jedoch sicherlich nicht den Zeitenabstand zu Nico, wir müssen aus diesem Grund die Gründe dafür verstehen und sie in den Griff bekommen."

"Was das morgige Rennen betrifft, so sollte dies für uns besser funktionieren. Mein Ziel wird es ohne Zweifel sein, ein paar Punkte zu holen. Ich bin mir nicht wirklich sicher, welche Seite der Startaufstellung die bessere sein wird. Ich werde es einfach so nehmen, wie es kommt, und versuchen, so viele wie möglich zu gewinnen."

"Das war heute ein aufregendes und spannendes Qualifying", so Teamchef Ross Brawn. Wir sind teilweise etwas im Verkehr hängen geblieben, was nicht geholfen hat, da es hier besonders eng zuging. Es ist schade, dass wir es mit Michael nicht in den dritten Qualifying-Durchgang geschafft haben, er war mit seinem letzten Reifensatz unglücklich."

"Nico leistete großartige Arbeit, besonders wenn man bedenkt, dass er gestern mit dem Auto zu kämpfen hatte. Dafür muss man ihn und sein Team loben, dass sie das Auto für die Qualifikation in eine so gute Form gebracht haben. Unsere Versuche an diesem Wochenende mit viel Benzin an Bord waren ermutigend, wir freuen uns aus diesem Grund auf das morgige Rennen hier auf dieser beeindruckenden neuen Strecke."

"Nico hat heute gute Arbeit geleistet", so Mercedes-Sportchef Norbert Haug. "Dank einer guten Qualifying-Strategie unseres Teams, bei der wir im dritten Qualifying-Durchgang lediglich einen Versuch absolvierten, sparten wir für das Rennen Reifen. Michael verpasste es um 0,018 Sekunden, in die Top 10 zu kommen, und der Abstand auf die achte Position betrug weniger als zwei Zehntelsekunden was zeigt, wie knapp der Kampf ist."

"Unser Ziel für morgen ist es, das bestmögliche Ergebnis hinter den drei Teams zu erzielen und hoffentlich in den Top-6-Rängen ins Ziel zu kommen, was wir in den vergangenen fünf Rennen dreimal geschafft haben. Die neue Strecke und die Anlagen hier in Greater Noida sind sehr beeindruckend. Es ist für die Formel 1 sehr positiv, in einem solch lebhaften Land voller Leidenschaft und Freundlichkeit präsent zu sein."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.