Der Frontflügel von Felipe Massas Ferrari gab bei Topspeed extrem nach

Formel 1 2011

— 01.11.2011

Fragezeichen um Massas Frontflügel

Ferrari sucht nach einer Antwort auf die Frage, weshalb sich der Frontflügel am Boliden von Felipe Massa bei Topspeed stark verbog

Der Anblick von Felipe Massas Ferrari während des dritten Freien Trainings zum Grand Prix von Indien in Noida sorgte im Fahrerlager für hochgezogene Augenbrauen. Die Scuderia experimentierte im Hinblick auf 2012 mit einen neuen Frontflügel, der sich bei hoher Geschwindigkeit auf der langen Gegengeraden des Buddh International Circuit stark verbog.

Im Rennen am Sonntag wurde das Phänomen am Ferrari 150° Italia von Massa erneut beobachtet, woraufhin der Brasilianer bei seiner Boxencrew vorfahren und eine ältere Spezifikation des Frontflügels montieren lassen musste, um einer möglichen Strafe aus dem Weg zu gehen.

"Es war offensichtlich, dass sich der Flügel in bestimmten Situationen etwas seltsam verhalten hat", kommentiert Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali und kündigt an: "Wir müssen jetzt anhand der Datenauswertung verstehen, warum dieses Verhalten - ich will nicht sagen Problem - aufgetreten ist."

Domenicali zeigt sich von den extremen Verbiegungen des Flügels bei Topspeed verbunden mit Funkenflug insofern überrascht, da er betont, dass Fernando Alonso am Wochenende mit dem "absolut identischen Flügel" angetreten wäre.

Massa selbst gab sich vor dem Rennen kurz angebunden. "Sollten wir entscheiden, den Flügel auch im Rennen einzusetzen, dann aus dem Grund, weil er sicher ist. Es gibt nicht viel mehr dazu zu sagen", so der Brasilianer im Anschluss an das Dritte Freie Training am Samstagvormittag, nachdem das Problem erstmals aufgetreten war.

Red-Bull-Teamchef Christian Horner antwortete auf die Frage, was er davon hält, dass in Noida ausgerechnet Ferrari mit einem flexiblen Element am Frontflügel auftauchte, mit einem Lachen: "Jeglicher Kommentar meinerseits wäre unsportlich." Beim Grand Prix von Italien in Monza stand der angeblich sehr flexible Red-Bull-Frontflügel in der Kritik - vor allem seitens Ferrari...

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.