Sebastian Vettel war wieder einmal eine Klasse für sich

Formel 1 2011

— 12.11.2011

Red Bull staunt über Sebastian Vettel

Egal ob Teamkollege Mark Webber, Teamchef Christian Horner oder Motoren-Ingenieur Cyril Dumont - alle staunen über Vettels Pole-Runde in Abu Dhabi

Die Tatsache, dass McLaren-Mercedes in Abu Dhabi in ausnahmslos allen Einheiten den schnellsten Fahrer gestellt hatte, hielt Sebastian Vettel nicht davon ab, in der allerletzten Minute in 1:38.481 Minuten auf die Pole-Position zu fahren. Damit sicherte sich der amtierende Weltmeister wieder einmal einen neuen Rekord - 14 Poles in einer Saison, was bisher lediglich Nigel Mansell gelang. Teamkollege Mark Webber belegte mit 0,377 Sekunden Rückstand den vierten Rang.

"Ich bin ziemlich zufrieden", freut sich Vettel. "Gestern war ich mit meiner eigenen Leistung und mit dem Auto nicht sehr glücklich, und ich fühlte mich nicht so wohl. Heute war es sofort viel besser, als wir heute Nachmittag auf die Strecke gingen. Als heute Abend die Sonne unterging, hatte ich für das Auto ein viel besseres Gefühl. Es kam mir entgegen, was half."

"McLaren sah während des Wochenendes stark aus, aber ich dachte, dass ich eine Chance haben könnte, wenn ich im dritten Qualifying-Durchgang alles richtig hinbekomme. Und so war es dann auch. Ich bin mit der Pole sehr zufrieden, es ist auch sehr speziell, mit Nigel Mansell gleichzuziehen. Es ist ein fantastisches Jahr, und es ist noch nicht vorbei. Ich freue mich aus diesem Grund auf den morgigen Tag."

"Ich bin über meine letzten Versuch enttäuscht, den habe ich etwas vermasselt", so Webber. "Während der Runde aus der Box hatten wir mehr als üblich kommuniziert, weil wir mit ein paar Dingen regeln mussten. Dies beeinträchtigte die Vorbereitungen ein wenig. Ich bin enttäuscht, denn es war sicherlich mehr drin."

"Manchmal sieht man die Runde von Sebastian und denkt sich 'Wow, das kannst du nicht schaffen'. Er ist heute mit Sicherheit eine gute Runde gefahren. Aber ich hatte nicht das Gefühl, dass ich das Maximum aus dem Auto herausgeholt habe, als es zählte."

"Es wird ein interessanter erster Sektor, danach wird das Rennen seinen Lauf nehmen. Auf dieser Strecke ist das Überholen traditionell ziemlich schwierig, es wird also wahrscheinlich in der DRS-Zone und bei den Boxenstopps passieren."

"Eine unglaubliche letzte Runde von Sebastian", so Teamchef Christian Horner. "In einem wirklich aufregenden letzten Qualifying hat er sich heute die Pole geholt. Es ist für ihn eine bemerkenswerte Leistung, die 14 Poles vorn Nigel Mansell in einer einzigen Saison zu egalisieren, was zufällig auch 1992 mit einem Auto geschah, das von Adrian Newey entwickelt und von einem Renault-Motor angetrieben wurde."

"Für Sebastian ist dies eine unglaubliche Leistung. In einem solch engen Qualifying kam es auf die letzte Runde an, und Mark lag auf dem vierten Rang lediglich um zwei Zehntelsekunden von der ersten Reihe entfernt. Dies zeigt, wie eng es an diesem Wochenende zugeht. Ich bin mir sicher, dass wir morgen ein wirklich aufregendes Rennen vor uns haben."

"Ich denke, dass wir heute erneut einen unglaublichen Vettel erlebt haben", so Cyril Dumont von Renault. "Dieses Jahr ist einfach sein Jahr, und heute hat er Mansells Rekord in Bezug auf die in einer Saison geholten Poles egalisiert. In Bezug auf die Anzahl an Poles, die er in seiner Karriere geholt hat, ist er auch mit Fangio gleichgezogen, es ist also wirklich sein Jahr."

"Es wird morgen interessant, Mark ist auch nicht weit von der Spitze entfernt, und wir haben an diese Strecke ein paar gute Erinnerungen. Es wird aus diesem Grund interessant sein zu sehen, wo wir ins Ziel kommen."

Fotoquelle: Red Bull/Getty

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Stichworte:

Sebastian Vettel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.