Fernando Alonso gab in Abu Dhabi alles, mehr als Rang drei war aber nicht drin

Formel 1 2011

— 13.11.2011

Alonso: "Jede Runde war eine Qualifying-Runde"

Fernando Alonso probierte in Abu Dhabi alles, um sich den zweiten Saisonsieg zu holen, doch am Ende konnte er Lewis Hamilton nicht knacken

Wieder einmal lief es fr Fernando Alonso im Rennen besser als in der Qualifikation. Der Spanier profitierte nicht nur vom Ausfall von Sebastian Vettel, er konnte sich in der Anfangsphase auch gleich Jenson Button schnappen, kam somit in der ersten Runde vom fnften auf den zweiten Rang nach vorn, und gab seine zweite Position nicht mehr ab.

Nichtsdestotrotz war der Groe Preis von Abu Dhabi fr den Ferrari-Piloten kein Spaziergang: "Ich habe das gesamte Rennen ber alles versucht. Es war ein individuelles Rennen gegen die Zeit. Ich fuhr in jeder Runde Qualifying-Runden, um zu versuchen, die Lcke zu schlieen. Aber den gesamten Rennabschnitt ber ging es um eine Zehntelsekunde hin oder her."

Selbst whrend der berrundungen, bei denen sowohl Hamilton als auch Alonso einige Male behindert wurden, nderte sich am Abstand zwischen den beiden Rennfahrern kaum etwas: "Als er ein paar Probleme hatte, reduzierte ich den Rckstand auf zwei Sekunden, und als ich Probleme hatte, verlor ich zwei Sekunden. Dies hngt davon ab, an welchen Teilen der Strecke man auf sie auflief."

Fr Alonso war es die neunte Platzierung auf dem Podium in dieser Saison, bisher steht lediglich der Sieg von Silverstone auf dem Konto von Ferrari. Im Vergleich zu McLaren-Mercedes mit sechs und Red Bull mit elf Saisonsiegen eine enttuschende Bilanz.

"Ich schaue nach vorn", so Alonso ber das nun bevorstehende Saisonfinale. "Um ehrlich zu sein, ich mchte dieses letzte Rennen haben und so frh wie mglich an 2012 denken. Dieses Jahr mchte ich nicht vergessen, denn dieses Jahr war fr das Team ganz gut."

"Generell haben wir uns im Vergleich zum vergangenen Jahr ordentlich verbessert. Aber wir waren nicht in der Lage, um die Meisterschaft zu kmpfen. Das kommende Jahr ist fr uns definitiv eine gute Herausforderung. Es ist fr das kommende Jahr eine groe Motivation, es besser zu machen als 2011."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die dominantesten Autos der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Fotostrecke: Die grten Hassduelle der Formel-1-Geschichte

News

Formel 1 Ungarn 2017: Teamorder-Diskussionen bei Vettel-Sieg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung