Stefano Coletti war von den hohen Kurvengeschwindigkeiten beeindruckt

Formel 1 2011

— 16.11.2011

Nach einem Testtag: Coletti freut sich schon auf eine Pause

Stefano Coletti geht davon aus, dass ihm das Fahren in einem Formel-1-Auto beim zweiten Mal schon deutlich leichter fallen wird - Pause am Mittwoch

Nach seinem Debüt in einem Formel-1-Auto am Dienstag ist Stefano Coletti froh, dass er am Mittwoch nicht schon wieder ins Cockpit des Toro Rosso steigen muss. Am Mittwoch kommt bei den Italienern Kevin Ceccon zum Einsatz. Am Donnerstag darf Coletti noch einmal für einen halben Tag ran. "Ich bin froh, dass ich meinen halben Tag nicht am Mittwoch habe, denn es ist immer gut, eine Pause zu haben und dann wieder ins Auto zu steigen. Dann wird alles einfacher", sagte der Monegasse gegenüber 'Autosport'.

Den Mittwoch möchte Coletti zur Regeneration und Reflexion nützen. "Mein Gehirn wird ordentlich arbeiten", glaubt er. "Es wie wenn man von der Formel BMW in die Formel 3 oder von der Formel 3 in die GP2 geht: Jedes Mal ist es physisch und mental sehr anstrengend, denn man lernt viele neue Dinge. Am zweiten Tag ist es dann einfach, denn wenn man schlafen geht, verarbeitet das Gehirn alles."

Vor allem die Kurvengeschwindigkeiten eines Formel-1-Autos beeindrucken Coletti. "Den Speed auf der Geraden bemerkt man nicht wirklich. Es die Geschwindigkeit in den Kurven. Es ist unglaublich", schwärmt der 22-Jährige. "Am Anfang denkt man, dass es das Auto nicht schafft. Aber wenn man seinen Fuß auf dem Gas lässt, gibt es eine beeindruckende Menge Abtrieb."

Trotz der hohen Fliehkräfte klagte Coletti nach seinem Test nicht über die üblichen Nackenschmerzen. "Ich war davon etwas überrascht, aber auf dieser Strecke gibt es nicht viele schnelle Kurven", sagte der Youngster. Viel eher machten ihm die Nachwirkungen eines Unfalls zu schaffen, den er in der GP2 in Spa-Francorchamps im August erlitten hatte. "Mein Rücken schmerzt immer noch ein wenig."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.