2011 war Force India erfolgreicher denn je

Formel 1 2011

— 22.11.2011

Force India will in Brasilien Platz sechs sichern

Trotz eines beruhigenden Vorsprungs auf die Verfolger will Force India in Brasilien nicht auf Nummer sicher gehen und um weitere WM-Punkte kämpfen

Das letzte Saisonrennen in Sao Paulo könnte Force India eigentlich recht entspannt angehen. Nach dem Erfolg von Abu Dhabi, wo beide Fahrer in die Punkteränge fuhren, ist Platz sechs in der Konstrukteursmeisterschaft so gut wie zementiert. Der Vorsprung auf Sauber beträgt beruhigende 15 Punkte. Dennoch traut Teamchef Vijay Mallya dem Braten noch nicht - auch wegen der Erfahrung aus dem vergangenen Jahr.

"Ich erinnere mich noch gut ans letzte Jahr, als wir den sechsten Platz um nur einen Punkt verpasst haben. Sicherlich sind wir in Brasilien in einer starken Position, aber ich habe gelernt, dass man sich auf nichts verlassen darf", sagt der Teamchef. Fahrer Paul di Resta stößt ins gleiche Horn: "Wir haben in der Meisterschaft einen komfortablen Vorsprung auf Sauber und Toro Rosso, aber wir müssen weiter aggressiv sein und pushen."

Stärkste Saison der Inder

Der Schotte blickt sogar noch nach vorne: "Renault ist nicht zu weit von uns entfernt, um sie noch einzuholen müsste es allerdings ein ungewöhnliches Rennen geben, in dem wir auch ein wenig Glück haben müssten." In der Tat dürfte es schwer werden, 15 Punkte Rückstand aufzuholen. Allerdings hat in Brasilien der Regen schon häufig das Renngeschehen auf den Kopf gestellt und für kuriose Ergebnisse gesorgt. Und auch an diesem Wochenende sind Niederschläge nicht ausgeschlossen.

Der sechste Platz in der Konstrukteurs-WM wäre das beste Ergebnis aller Zeiten für Force India. Dementsprechend zufrieden blickt Mallya auf die Saison zurück: "Ich denke, 2011 war unsere bisher kompletteste Saison. Wir haben ein Auto entwickelt, das in allen Bereichen stark war und konnten es mit einigen größeren Teams aufnehmen. Wenn wir den sechsten Platz sichern könnten, wäre das ein Meilenstein in der Geschichte des Teams, denn ich kann mich nicht erinnern, dass der Wettbewerb in der Formel 1 schon einmal so intensiv war."

Adrian Sutil, der in Sao Paulo wohl zum letzten Mal am Steuer des Force India sitzen wird, hat mit der Rennstrecke von Interlagos noch eine Rechnung offen: "Ich habe gute und schlechte Erinnerungen an die Strecke. 2009 habe ich mich auf Startplatz drei qualifiziert, was großartig war. Aber dann ist im Rennen nicht alles nach Plan gelaufen. Ich hatte noch nie viel Glück in Brasilien und habe dort noch keinen Punkt geholt. Das möchte ich in diesem Jahr ändern!"

Silverstone für di Resta unvergesslich

Für Teamkollegen di Resta geht in Brasilien seine erste Saison als Stammfahrer in der Formel 1 zu Ende. Obwohl das Jahr für ihn "wie im Flug" vergangen ist, bleiben ihm einige besondere Momente im Gedächtnis haften: "Das sind vor allem mein erstes Rennen in Melbourne und mein erster Grand Prix von Großbritannien, wo ich mich als Sechster qualifiziert habe. Die Atmosphäre in Silverstone war so speziell, völlig anderes als alles, was ich bisher erlebt habe - das werde ich nie vergessen!"

Die Strecke in Interlagos ist für den 25-Jährigen jedoch völliges Neuland. "Um ehrlich zu sein, ich weiß nicht besonders viel darüber. Ich bin noch nie dort gefahren, obwohl ich letztes Jahr als Ersatzfahrer vor Ort war. Ich kenne die Örtlichkeiten und bin einmal um die Strecke gegangen, aber mehr auch nicht. Es scheint aber ein schwieriger Kurs zu sein, denn er ist sehr wellig und hat ein paar ungewöhnliche Kurven."

Fotoquelle: Force India

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.