In Großbritannien müssen die TV-Zuseher Einschränkungen hinnehmen

Formel 1 2011

— 22.12.2011

'BBC' verteidigt umstrittenen britischen TV-Deal

Formel-1-Fans müssen in Großbritannien ab 2012 ins Pay-TV ausweichen, wollen sie alle Rennen live und in voller Länge sehen - Die 'BBC' verteidigt nun die Entscheidung

Im Sommer sorgte Bernie Ecclestones neuer britischer TV-Deal für viel Aufsehen. Die 'BBC' hatte den Formel-1-Boss aufgrund der teuren Übertragungen um eine Abänderung des Vertrags gebeten. Schließlich einigte man sich auf ein Modell, das nur die Live-Ausstrahlung der Hälfte aller Grands Prix vorsieht - wer in Großbritannien die Formel 1 weiterhin live und in voller Länge verfolgen möchte, muss zum Bezahlsender 'Sky' ausweichen.

Die Entscheidung sorgte für heftige Kritik, schließlich besitzt die Formel 1 in Großbritannien eine enorme Tradition, ist aber ab der kommenden Saison nicht mehr für alle TV-Zuschauer frei zugänglich. Jetzt wehrt sich 'BBC'-Generaldirektor Mark Thompson gegen die kritischen Stimmen: "Ich glaube, dass die getroffene Lösung für den Gebührenzahler wertvoll ist, da die Formel-1-Berichterstattung bei der 'BBC' hochwertig sein wird."

Durch die gemeinsame Lösung mit 'Sky' konnte man laut Thompson "sicherstellen, dass die Formel 1 großteils für die das britische Volk für viele weitere Jahr frei empfangbar ist. Hätten wir den Vertrag einfach aufgelöst und uns entschieden, ohne die Formel 1 weiterzumachen, dann wäre die Gefahr groß gewesen, dass die Formel 1 ausschließlich im Pay-TV übertragen wird."

Auf die Kritik, man hätte sich doch auch mit einem Privatsender zusammentun können und hätte den Zuschauern damit die Pay-TV-Barriere erspart, reagiert Thompson: "Wir wissen, dass Formel-1-Fans nicht durch Werbepausen gestört werden wollen - das liegt am Charakter des Sports. Genauso wenig wollen die Formel-1-Fans, die keinen 'Sky'-Vertrag haben, dass die Rennen ausschließlich im Pay-TV laufen." Aus diesem Grund sei das aktuelle Modell das beste.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.