Adrian Newey möchte auch im kommenden Jahr den Ton angeben

Formel 1 2011

— 29.12.2011

Newey: Es gibt Verbesserungspotenzial

Trotz der Dominanz sieht Adrian Newey beim RB7 immer noch Verbesserungspotenzial und richtet seinen Fokus auf den Verlust durch den neuen Auspuff

Die Formel-1-Saison 2011 wurde klar von Red Bull geprägt. Adrian Neweys RB7 war das beste Auto der vergangenen Saison. Vor allem im Bereich des angeblasenen Auspuffs war das Team führend. Im kommenden Jahr muss Newey auf dieses Hilfsmittelverzichten. Wie sich diese Änderung auswirken wird, ist noch unklar.

"Alles was wir machen können, ist, dass wir versuchen müssen, unsere Schwächen von diesem Jahr zu erkennen und zu verbessern", wird Newey von 'Autosport' zitiert. "Es gibt immer noch Bereiche, in denen wir uns verbessern können."

"Es gibt einige Regeländerungen - vor allem Beschränkungen am Auspuff und den Mappings. Dadurch ist der Effekt des Auspuffs nahezu bei null", erkennt er. "Jeder wird versuchen, diesen Verlust auszugleichen. Derjenige, der dafür die beste Lösung findet, wird kommendes Jahr der Gewinner sein."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Fotostrecke: Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung