Nico Hülkenberg muss sich bei Force India gegen Paul di Resta durchsetzen

Formel 1 2012

— 06.01.2012

Hülkenberg: "Ich bevorzuge starke Teamkollegen"

Force-India-Pilot Nico Hülkenberg freut sich auf sein Formel-1-Comeback und sieht in Teamkollege Paul di Resta einen starken Gegner

Nach einer soliden Debütsaison 2010 folgte für Nico Hülkenberg ein herber Rückschlag. Der Deutsche hing lange in der Luft und musste hinnehmen, dass Pastor Maldonado sein Cockpit bei Williams übernimmt. Damit stand er vor der Saison 2011 ohne Vertrag da und erhielt von Force India die Chance, Ersatzfahrer zu werden.

In der anstehenden Formel-1-Saison feiert Nico Hülkenberg sein Comeback als Stammfahrer. Er übernimmt das Auto von Adrian Sutil und fährt neben Paul di Resta. Den Schotten kennt er bereits sehr gut und schätzt sein Talent: "Von dem, was ich dieses Jahr von Paul gesehen habe, kann ich sagen, dass er ein sehr ambitionierter und talentierter Kerl ist", wird Hülkenberg von 'Autosport' zitiert.

"Da er letztes Jahr ein Stammfahrer war, geht er mit mehr Schwung in die Saison. Ich muss den Rost erst abschütteln", berichtet der GP2-Meister von 2009. Hülkenbergs Zielsetzung für 2012 ist klar: "Ich feiere mein Comeback und möchte mich für eine lange Zeit in der Formel 1 etablieren."

Damit dieser Plan aufgeht, muss sich der 24-Jährige im direkten Duell behaupten. "Der Teamkollege ist immer der erste Gegner. In meinem Fall ist es ein sehr starker Gegner", erkennt er. "Mir ist es lieber, wenn ich einen starken Teamkollegen habe, so wie es 2010 mit Rubens Barrichello der Fall war."

"Es wird eng zwischen Paul und mir", prognostiziert der ehemalige Williams-Pilot. "Es ist gut, einen starken Teamkollegen zu haben. Wenn man ihn schlägt, ist es gut für dich." Wie sich der Force-India-Pilot bisher in der Formel 1 geschlagen hat, können Sie in unserer Datenbank nachlesen .

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.