Die Formel 1 fuhr zuletzt in Le Castellet ausschließlich zu Testzwecken

Formel 1 2012

— 11.01.2012

Le Castellet rüstet sich für Grand Prix

Am Circuit Paul Ricard in Le Castellet könnten im Fall einer Rückkehr der Formel 1 bis zu 80.000 Zuschauerplätze geschaffen werden

Die Anzeichen auf eine Rückkehr des Grand Prix von Frankreich in den Formel-1-Kalender verdichten sich. Nach gegenwärtigem Stand der Dinge wird die "Grande Nation" künftig im Wechsel mit dem Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps als Ausrichter eines Grand Prix auftreten. Bereits im September 2013 könnte erstmals seit 2008 wieder in Frankreich gefahren werden.

Bewahrheiten sich die Anzeichen, dann hat allerdings nicht der Circuit de Nevers in Magny-Cours die besten Karten, sondern der Circuit Paul Ricard in Le Castellet. Die Piste in Südfrankreich ist seit dem letzten Formel-1-Grand-Prix (1990) umfassend modernisiert worden und dient mittlerweile vordergründig als Teststrecke für diverse Rennserien.

Zwar hat es in den vergangenen Jahren auch Rennen wie zum Beispiel Läufe zur Le-Mans-Series (LMS) oder zur GT1-Weltmeisterschaft in Le Castellet gegeben, diese fanden jedoch mangels Tribünenplätzen nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Im Falle einer Rückkehr der Formel 1 würden sich diese Zustände freilich ändern, wie Streckenchef Stephane Clair versichert.

"Es wäre eine großartige Gelegenheit, die Menschen mit attraktiven Preisen wieder zusammenzubringen", sagt Clair gegenüber 'AFP' mit Blick auf einen möglichen Auftritt der Königsklasse im kommenden Jahr. Damit dies gelingt, ist man in Le Castellet laut Clair aber auf "öffentliche und private Investitionspartner angewiesen".

Der Streckenchef spricht in diesem Zusammenhang von der Errichtung von 50.000 temporären Tribünenplätzen. Zusätzlich sollen dann wie schon in den 1980er-Jahren weitere 20.000 bis 30.000 Zuschauerplätze auf den Hügeln rund um den Kurs zur Verfügung stehen. Um die Pläne in die Tat umzusetzen sei es laut Clair notwendig, "noch vor Ablauf des ersten Quartals 2012" das Okay für die Ausrichtung des Rennens zu erhalten.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.