Die ersten Testfahrten des Jahres 2012 beginnen am 7. Februar in Jerez

Formel 1 2012

— 11.01.2012

Vor dem Testauftakt: Einige Teams noch in Zugzwang

Viele Teams planen die ersten Runden mit dem neuen Boliden bereits beim Testauftakt in Jerez - Mercedes zieht in Barcelona nach - HRT im Rückstand

In Reihen der zwölf Formel-1-Teams wird im Vorfeld der ersten Testfahrten der Saison 2012 fieberhaft gearbeitet, um die neuen Boliden so früh wie möglich auf die Piste schicken und Kinderkrankheiten ausmerzen zu können. Der erste von drei offiziellen Vorsaisontests steigt vom 7. bis 10. Februar im spanischen Jerez. Vom 21. bis 24. Februar sowie vom 1. bis 4. März wird in Barcelona getestet, bevor sich die Teams auf die Reise nach Australien begeben, wo am 18. März in Melbourne die neue Saison beginnt.

Die Teams McLaren (1. Februar), Ferrari (3. Februar), Red Bull (5. Februar) und Sauber (6. Februar) haben ihre Präsentationstermine für Anfang Februar bereits bekannt gegeben und planen die ersten Testfahrten mit dem jeweils neuen Boliden in Jerez. Im Falle von Red Bull wird die Zeit knapp wie Motorsportberater Helmut Marko hinsichtlich der Fertigstellung des RB8 gegenüber 'Gazzetta dello Sport' offenbart: "Es wird eng, aber das ist im Januar normal. Unser Plan sieht vor, dass wir beim ersten Test in Jerez mit dem neuen Auto antreten."

Neue Vorzeichen für 2012

Anders als in den vergangenen Jahren sehen sich die Teams in diesem Jahr der Herausforderung gegenübergestellt, bereits vor den ersten Tests mit den neuen Boliden die vom Weltverband FIA vorgeschriebenen Crashtests bestehen zu müssen. Bis einschließlich der Saison 2011 genügte das Bestehen der Tests vor dem ersten Grand Prix des Jahres.

In den Reihen des Force-India-Teams ist man ebenfalls optimistisch, den neuen VJM05 bereits in Jerez fahren zu lassen. "Wir liegen im Zeitplan, das ist eine gute Nachricht", so Technikchef Andrew Green. "Es war in diesem Jahr etwas anstrengender, da das Chassis vor dem ersten Test homologiert sein muss. Unser Chassis ist seit Dezember homologiert." Einen Präsentationstermin hat das Team rund um Vijay Mallya bis dato allerdings noch nicht genannt.

Neuer Mercedes erst beim zweiten Test

Vom ehemaligen Renault-Team Lotus wird erwartet, dass die Pläne in den nächsten Tagen offiziell gemacht werden. Der neue R32 (so die bisherige Bezeichnung, die sich voraussichtlich noch ändern wird) wird am 17. Januar erstmals zusammengebaut und dürfte ebenfalls in Jerez rollen.

Die Teams von Williams und Caterham haben ihre Teilnahme am Jerez-Test mit dem neuen FW34 beziehungsweise CT01 ebenfalls bestätigt. Auf einen Termin für die Teamvorstellung wartet man in beiden Fällen jedoch noch vergeblich. Sowohl bei Williams als auch bei Caterham ist die Frage nach dem zweiten Piloten neben Pastor Maldonado beziehungsweise Heikki Kovalainen noch nicht abschließend geklärt.

Mercedes hat bisher als einziges Team bestätigt, den neuen MGP-W03 erst beim zweiten Test am 21. Februar debütieren zu lassen. Aus den Reihen von Toro Rosso und Marussia gibt es noch keine Informationen hinsichtlich der ersten Testfahrten der 2012er-Fahrzeuge. HRT wird angesichts der nach wie vor laufenden Umstrukturierung aller Voraussicht nach erst in Melbourne mit dem neuen Wagen kommen.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.