Vitantonio Liuzzi erwartet in Kürze eine Entscheidung seitens HRT

Formel 1 2012

— 16.01.2012

Liuzzi: "Verträge sind heutzutage nicht mehr viel wert"

Vitantonio Liuzzi gibt an "noch immer ein HRT-Pilot" zu sein, ist sich seines Cockpits für die Saison 2012 aber unsicher - Zukunft als Dritter Fahrer des Teams?

Die Umstrukturierung bei HRT ist weiter in vollem Gange. Nachdem das Team bereits im Sommer 2011 von Thesan Capital übernommen wurde, folgte im Dezember der nächste Schritt. Luis Perez-Sala wurde als neuer Teamchef und damit als Nachfolger von Colin Kolles präsentiert. Kolles hatte das Team vor dem Hintergrund des Umzugs nach Spanien verlassen.

Bis heute ist der Spanier Pedro de la Rosa der einzige bestätigte Fahrer für die bevorstehende Saison. Obwohl HRT nach dem Besitzerwechsel mehr und mehr zum spanischen Nationalteam aufgebaut werden soll, hatte Technikchef Jacky Eeckelaert kürzlich sowohl Jaime Alguersuari als auch Dani Clos eine Absage erteilt.

Der ehemalige Toro-Rosso-Pilot Alguersuari hat ohnehin wenig Interesse an einem Engagement bei HRT, da er dies als "Rückschritt in der Karriere" bezeichnet. Vitantonio Liuzzi, in der Saison 2011 Stammfahrer bei HRT, dürfe sich laut Eeckelaert ebenfalls keine Hoffnungen auf das zweite Cockpit neben de la Rosa machen. Dafür seien die Ergebnisse des Italieners in der Vergangenheit zu wenig überzeugend gewesen.

Veränderte Vorzeichen bei HRT

Liuzzi selbst ist sich seiner Sache trotz eines gültigen HRT-Vertrags für 2012 (und 2013) ebenfalls unsicher. "Derzeit ist alles unklar. Das Hauptproblem ist, dass das Team kein Budget hat", spricht der Italiener gegenüber '422race.com' den entscheidenden Punkt an. "Sie suchen im Moment gerade nach Sponsoren, weshalb noch keine Entscheidung gefallen ist."

Mit Blick auf seinen gültigen Kontrakt sagt Liuzzi: "Ich bin nach wie vor ein HRT-Pilot, denn ich besitze einen Vertrag für zwei weitere Jahre. Ich bin sicher, dass das Team mich gern neben Pedro behalten würde, aber leider ist die wirtschaftliche Situation sehr schwierig und muss berücksichtigt werden. Zudem ist das Projekt unter Thesan Capital nun viel mehr auf Spanien und spanische Sponsoren ausgerichtet, was auch Auswirkungen auf die Fahrerwahl hat."

Neue Rolle als Ersatzfahrer?

Damit gibt der bisherige Stammfahrer einen Hinweis darauf, dass er in der neuen Saison unter Umständen nur noch als Ersatzfahrer bei HRT zum Einsatz kommen könnte. "Heutzutage sind Verträge nicht mehr viel wert, da jederzeit ein junger Fahrer mit Geld auftauchen und das Cockpit kaufen kann. So läuft das nun einmal", klagt Liuzzi. Als Favoriten auf das zweite Cockpit gelten derzeit Guido van der Garde und Narain Karthikeyan, die beide entsprechende Sponsorengelder mitbringen würden, wenngleich sie beide keine Spanier sind.

Mit der Rolle des dritten Fahrers im Team würde sich Liuzzi eigener Aussage zufolge notgedrungen abfinden. "Wenn sich die Dinge im letzten Moment ändern, ist es natürlich nicht einfach, noch einen Platz in einem der Topteams zu finden. Ich bin mir sicher, dass ich bei HRT weiterhin involviert sein werde, aber das müssen wir abwarten." Demnach könnte noch vor Beginn der Testfahrten am 7. Februar eine Entscheidung fallen.

Was die Entwicklung des neuen Boliden betrifft, so wird Liuzzi voll eingebunden, wie er versichert: "Ich bin derzeit voll in das Projekt integriert, denn ich bin nach wie vor ein Fahrer des Teams." Entgegen anders lautender Hinweise während der vergangenen Wochen spricht der Italiener inzwischen sogar davon, dass "das Auto bis zu den ersten Testfahrten fertig sein sollte". Um WM-Punkte wird der neue HRT zwar nicht mitfahren können, wie der Italiener zu verstehen gibt, "aber das Auto wird deutlich besser sein als jenes aus der Saison 2011".

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.