Fernando Alonso hat durchaus eine hohe Meinung von Sebastian Vettel

Formel 1 2012

— 19.01.2012

Alonso präzisiert Aussagen über Vettel

In den Medien machen kritische Aussagen von Fernando Alonso über Sebastian Vettel die Runde, die der spanische Ferrari-Pilot nun präzisiert

Die Aussage von Fernando Alonso, wonach Lewis Hamilton der bessere Formel-1-Fahrer sein soll als Sebastian Vettel, sorgt derzeit für Zündstoff. Denn offenbar wurden von einer Zeitschrift veraltete Zitate des Ferrari-Piloten aufgegriffen, die dann über verschiedene Nachrichtenagenturen verspätet ein weltweites Echo fanden.

"Lewis ist sehr schnell, aggressiv, total fokussiert", hat Alonso demnach gesagt. "Ihn interessiert nur der Sieg, sonst nichts - ein wirklich talentierter Fahrer. Sebastian hat dieses Niveau noch nicht ganz erreicht." Außerdem wird er mit folgenden Worten zitiert: "Ich weiß, er ist zweimaliger Weltmeister, aber er ist immer noch etwas hinter dem Standard, den Lewis gesetzt hat." Was suggeriert, dass der 30-Jährige diese Aussage beim kürzlich abgehaltenen Wrooom-Event von sich gegeben haben könnte.

Tatsächlich gab es dort - mit der Ausnahme von TV-Stationen - keine Einzelinterviews für Print- und Internetmedien, sodass sich schnell herausstellte, dass die Originalzitate aus dem Buch 'The Two Kings' von Ercole Colombo stammen, das in Madonna di Campiglio von Veranstalter Philip Morris unter den Journalisten und Gästen verteilt wurde. Geführt wurden die Gespräche für das Buch schon im Sommer 2011 - allerdings hat Alonso selbst offenbar seinen Segen gegeben, die Aussagen auch aktuell zu verwenden.

Im Original lesen sie sich übrigens folgendermaßen: "In den vergangenen Jahren hatte ich vor allem zwei Referenzpunkte, nämlich Lewis und Sebastian, aber ich habe eine unterschiedliche Meinung über die beiden. Lewis ist sehr schnell, aggressiv, total fokussiert. Ihn interessiert nur der Sieg, sonst nichts - ein wirklich talentierter Fahrer. Sebastian hat dieses Niveau noch nicht ganz erreicht. Ich weiß, dass er Weltmeister ist und 2011 eine weitere Weltmeisterschaft gewinnen wird, aber so ist es nun mal. Für mich liegt er ein bisschen unter dem Niveau von Lewis."

Natürlich wurde Alonso noch in Madonna im Rahmen verschiedener Medien-Gruppentermine auf dieses Thema angesprochen, sodass er Gelegenheit hatte, seine Aussage mit mehreren Monaten Distanz richtigzustellen. Dabei präzisierte er lediglich: "Ich kenne Lewis vielleicht besser als Sebastian, weil wir bei McLaren Teamkollegen waren und schon ein paar Jahre länger gemeinsam fahren." Denn Hamilton war 2007 bei McLaren sein Teamkollege und von Anfang an Siegkandidat, während Vettel erst seit 2009 in einem Siegerauto fährt.

Und weiter: "In diesen Jahren hat Lewis auch Rennen gewonnen, ohne dass er das beste Auto hatte, und er hat erstaunliche Leistungen gezeigt, wenn sein Auto nicht konkurrenzfähig war. Das hat Sebastian bisher noch nicht gezeigt. Aber beide sind große Champions, meine Hauptkonkurrenten - und sicher die talentiertesten Fahrer im Feld. Aber bei Sebastian fehlt mir noch, dass er ein Rennen gewinnt oder auf das Podium fährt, obwohl sein Auto eigentlich nur für einen siebten oder achten Platz gut wäre. Das würde ihn auf das gleiche Niveau wie Lewis hieven."

Was Alonso dabei zu vergessen scheint: Vettel sitzt zwar seit Sommer 2009 im für viele Experten besten Auto der Formel 1, dem Red Bull, hat aber auch die Weltmeisterschaften 2010 (etwas glücklich) und 2011 (souverän) gewonnen. Zudem feierte er seinen ersten Grand-Prix-Sieg in Monza 2008 auf Toro Rosso, quasi einem Ex-Minardi - an jenem Wochenende zwar konkurrenzfähiges Material, aber sicherlich nicht das beste Auto im Feld...

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.