Die Haupttribüne an der Rennstrecke in Austin bietet Platz für 9.000 Zuschauer

Formel 1 2012

— 22.01.2012

Austin: Ticketverkauf in zwei Stufen

Wer für die Haupttribüne der neuen Rennstrecke in Austin einen Sitzplatz ergattern möchte, muss zunächst eine Lizenz erwerben - Warteliste öffnet kommende Woche

Das Comeback der Formel 1 in den USA wirft seine Schatten voraus. Am 18. November gastiert die Königsklasse erstmals auf dem Circuit of The Americas (COTA) vor den Toren der texanischen Hauptstadt Austin. Nachdem die Bauarbeiten aufgrund finanzieller Probleme zwischenzeitlich unterbrochen werden mussten, wird auf dem Areal inzwischen wieder eifrig gewerkelt.

Die Fertigstellung der 5,5 Kilometer langen Rennstrecke ist für August vorgesehen. Der Ticketvorverkauf oder besser gesagt die erste Stufe davon beginnt jedoch bereits am kommenden Montag. Um im November sowie bei künftigen Veranstaltungen am COTA einen Sitzplatz auf der Haupttribüne in Anspruch nehmen zu dürfen, ist zunächst der Erwerb einer speziellen Lizenz notwendig.

"Wir erhalten täglich neue Anfragen von Fans aus der ganzen Welt", sagt Marketingchef Geoff Moore und erklärt: "Um den Bedarf an Tickets sinnvoll steuern zu können, haben wir uns für ein zweistufiges System entschieden. Unser Ziel ist es, jedem Fan das jeweils richtige und bezahlbare Ticket anzubieten."

Fans können "persönliche Sitzlizenz" erwerben

Im ersten Schritt kann ab dem 23. Januar eine Lizenz für die 9.000 Sitzplätze fassende Haupttribüne an der Start/Ziel-Geraden erworben werden. Eine solche Lizenz ist je nach Sitzplatz für einen Preis zwischen 1.000 und 5.000 US-Dollar (umgerechnet zwischen 800 und 3.900 Euro) zu haben. Die dafür eingerichtete Warteliste wird bis einschließlich 13. Februar geöffnet sein.

Eine solche "persönliche Sitzlizenz" berechtigt den Inhaber, während der kommenden 15 Jahre Tickets für Veranstaltungen jeglicher Art am Circuit of The Americas zu erwerben. Künftig soll die Anlage nicht nur Schauplatz von Formel-1- und MotoGP-Rennen sein, auch Konzerte sind bereits fest vorgesehen.

Beginnend mit dem 1. März startet dann der tatsächliche Verkauf der Lizenzen, die sich ausschließlich auf die Haupttribüne beschränken. Für die übrigen Tribünen rund um die Strecke - wie etwa jene in der spektakulären Bergauf-Passage am Ende der Start/Ziel-Geraden oder der Stadionsektion im Bereich der Kurven 15 und 16 - beginnt der Ticketvorverkauf (ohne Lizenz) im Sommer.

Fotoquelle: COTA

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.