Kimi Räikkönen testet in Valencia zwei Tage lang den Renault R30

Formel 1 2012

— 23.01.2012

Räikkönen-Comeback: Es ist angerichtet

Formel-1-Rückkehrer Kimi Räikkönen testet in Valencia einen zwei Jahre alten Renault R30 - Erfolgreicher Crashtest für den neuen Boliden

Am Montag saß Ex-Weltmeister und Rückkehrer Kimi Räikkönen nach mehr als zwei Jahren erstmals wieder am Steuer eines Formel-1-Boliden. Auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia verließ der Finne kurz nach 9:00 Uhr morgens am Steuer eines Renault R30 aus der Saison 2010 die Boxengasse und läutete seine Comeback-Saison damit offiziell ein.

"Zurück auf der Strecke, Kimi fliegt wieder!", twittert das Lotus-Team am Mittag und präsentiert bei Facebook den Helm des "Iceman" in den neuen Farben sowie mit der diesjährigen Startnummer 9 an der Seite.

Der zwei Jahre alte Rennwagen des bisherigen Renault-Teams ist beim privaten Test des Teams in Valencia mit den Demonstrationsreifen von Pirelli bestückt, da ein Test mit aktuellem Material - sowohl in Bezug auf das Chassis als auch die Reifen - vom Reglement her untersagt ist.

Derweil ist aus den Reihen des Teams ist zu hören, dass der neue Lotus für die Saison 2012, mit dem Räikkönen sowie der amtierende GP2-Champion Romain Grosjean auf Punktejagd gehen werden, den obligatorischen Crashtest der FIA bestanden hat. Dies geht aus einem Bericht von 'Autosport' hervor.

Der ersten Ausfahrt des neuen Boliden aus Enstone am 7. Februar in Jerez steht damit nichts mehr im Weg. Vorgestellt wird das Auto bereits zwei Tage vorher auf der offiziellen Website des Teams, bevor es tags darauf in Jerez erstmals an der Strecke gezeigt werden soll.

Formel-1-Rückkehrer Räikkönen wird in Jerez die Ehre haben, den neuen Lotus als Erster ausführen zu dürfen, bevor Teamkollege Grosjean am dritten und vierten Tag der viertägigen Testfahrten den Wagen übernehmen wird.

Fotoquelle: Lotus F1 Team

Weitere Formel 1 Themen

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes' Suche nach Ersatz beginnt

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.