Mark Webber ließ sich in seinen Ferien in Australien einmal richtig gehen

Formel 1 2012

— 26.01.2012

Weihnachtsferien beendet: Webber wieder beim Team

Sebastian Vettels Red-Bull-Teamkollege Mark Webber verbrachte seine Winterpause in Australien und ließ sich dort einmal richtig gehen

Für Mark Webber begannen gestern die Vorbereitungen auf die Formel-1-Saison 2012. Nach einer mehrwöchigen Pause, die er überwiegend zu Hause in Australien verbrachte, kehrte der WM-Dritte von 2011 in die Red-Bull-Fabrik in Milton Keynes zurück, um sich auf den neuesten Stand der Dinge zu bringen.

Webber ließ sich einen Sitz für den neuen RB8 anpassen, begann mit Simulatortraining und unterhielt sich mit den Ingenieuren über die technischen Fortschritte, die seit Beginn der Winterpause gemacht wurden. Während diese in Großbritannien überwiegend in trostlosem Wetter arbeiten müssen, erstrahlte Webber in einem sommerlich braunen Teint - die australische Sonne half ihm dabei, den Kummer über die durchwachsene Saison 2011 zu vergessen.

Hilfreich war auch, sich über Weihnachten einmal richtig gehen lassen zu können. Denn im Gegensatz zu Lewis Hamilton, dem eigenen Angaben nach nur neidisch das Wasser im Mund zusammenläuft, wenn die Weihnachtsgans angeschnitten wird, gönnt sich der Red-Bull-Routinier an den Feiertagen sehr wohl Ausnahmen vom ansonsten sehr strengen Ernährungs- und Fitnessregime eines Formel-1-Piloten.

"Ich habe in der Weihnachtszeit gut gegessen", grinst Webber. "Es war schön, einmal zu relaxen und mit der Familie und Freunden runterzukommen, denn das ist es doch, was wir uns zu dieser Jahreszeit am meisten wünschen. Der Alkohol kam dabei nicht zu kurz, aber es geht darum, einfach mal die Füße hochzulegen und die Akkus aufzuladen. Das ist eine tolle Möglichkeit, dem Körper eine kurze Pause zu gönnen, bevor die Vorbereitungen auf die neue Saison beginnen."

Unter dem Weihnachtsbaum lagen diesmal die üblichen Geschenke seiner Familie: "Meistens geht es um den Sport, den ich treibe." So ist zum Beispiel GPS-Equipment der aktuelle Renner bei Webber, denn solche Instrumente kann der leidenschaftliche Hobbysportler bei seinen Mountainbike- und sonstigen Touren gut gebrauchen. "Meistens", lächelt er, "kaufen sie mir einfach Geschenkgutscheine. Ich kann mir dann holen, was ich will."

Nach den schönen Weihnachtstagen verbrachte der 35-Jährige diesmal auch Silvester in Australien und nicht in London. "Allerdings hatten wir an Weihnachten schon so viel Spaß, dass Silvester diesmal ehrlich gesagt etwas ruhiger ausgefallen ist", gibt Webber zu, der in den vergangenen Jahren gerne mal mit (nicht nur) einem Gläschen Champagner auf den Jahreswechsel angestoßen hat...

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.