Witali Petrows Formel-1-Zukunft ist noch nicht genau definiert

Formel 1 2012

— 27.01.2012

Petrow: Fahrer wollen aggressive Reifen

In der anstehenden Saison bringt Pirelli neue Reifenmischungen - Witali Petrow wünscht sich weichere Reifen für mehr Spannung

Die Umstellung auf Pirelli-Reifen im vergangenen Jahr hat in der Formel 1 für reichlich Wirbel gesorgt. Besonders zu Saisonbeginn waren die Teams oft überfordert, wenn es um die richtige Strategie ging. Durch die Erfahrungen mit den eigenwilligen Pneus besserte sich das Verständnis und die Überraschungen blieben mehr uns mehr aus.

Für 2012 kündigt der italienische Reifenhersteller neue Mischungen an. In Abu Dhabi erklärte Pirelle bei einem Medienevent, dass die Unterschiede zwischen den Varianten geringer werden sollen. Damit möchte man die Rennen besser machen. Ex-Renault-Pilot Witali Petrow war bei der Veranstaltung anwesend und erklärte den Kollegen von 'Autosport', dass er sich aggressivere Mischungen wünscht.

"Wir mögen es doch alle, wenn man nicht weiß, wann die Reifen abbauen und wie lange sie gut sind", stellt der Russe klar und begründet: "Es ist nicht schön, wenn man zeitig auf einen Satz wechselt, der bis zum Ende des Rennens hält. Das ist für uns Fahrer nicht interessant, weil man dann einfach so schnell fährt wie man kann, die Kerbs mitnimmt und die Reifen durchdrehen lässt."

"Wenn bei den Pirellis ein Rad durchdreht, hat man bereits eine Abnutzungsstufe erreicht", erläutert Petrow. "Deswegen muss man sehr besonnen sein und nachdenken, was man tun muss oder lassen sollte." Für die anstehende Saison steht er noch ohne Cockpit da. Bei Caterham ist noch ein Platz frei. Sollte diese Variante nicht aufgehen, könnte Petrow bei Pirelli als Testfahrer andocken.

Fotoquelle: Renault

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Testauftakt in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes mit erster Rennsimulation!

News

Formel-1-Live-Ticker: Erstes größeres Problem bei Ferrari?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung