Der erste Lotus-Bolide aus Enstone wird die Bezeichnung E20 tragen

Formel 1 2012

— 27.01.2012

Aus Renault wird Lotus: E20 statt R32

Der Bolide, mit dem Kimi Räikkönen und Romain Grosjean in der Saison 2012 für Lotus auf die Strecke gehen werden, trägt die Bezeichnung E20

Mit der Umbenennung des im englischen Enstone beheimateten Formel-1-Teams von Renault in Lotus geht neben der Veränderung des offiziellen Teamnamens auch eine neue Nomenklatur in Bezug auf die Chassis-Bezeichnung einher. Während der Bolide aus der Saison 2011 in Anlehnung an den bisherigen Teamnamen Renault auf die Bezeichnung R31 hörte, wird der erste in Enstone gebaute Lotus das Kürzel E20 tragen.

Die neue Bezeichnung setzt sich aus dem Anfangsbuchstaben des Fabrikstandorts sowie der Anzahl der dort entstandenen Formel-1-Fahrzeuge zusammen. Der Wagen für die Saison 2012, mit dem Kimi Räikkönen und Romain Grosjean auf Punktejagd gehen, ist der 20. in Enstone entstandene Bolide des Teams, das zuvor als Toleman, Benetton und Renault auftrat.

"Die Benennung unseres Chassis in Anlehnung an Enstone ist Ausdruck unserer Anerkennung des Beitrags, welchen der Standort und das Personal zur Entwicklung des Teams geleistet haben", kommentiert Lotus-Teamchef Eric Boullier. "Wir freuen uns schon darauf, den E20 der Welt vorzustellen und ihn anschließend das erste Mal auf der Strecke zu sehen. Wir glauben fest daran, dass der E20 dem Ruf Enstones gerecht wird."

Präsentiert wird der neue Lotus E20 am Sonntag, den 5. Februar auf der offiziellen Website des Teams, auf der die Wartezeit bis dahin mit einem kreativen Videoclip verkürzt wird. Die ersten Kilometer wird der Wagen zwei Tage später in den Händen von Ex-Weltmeister und Formel-1-Rückkehrer Räikkönen in Jerez zurücklegen.

Fotoquelle: Lotus

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Fotostrecke: Design-Konzepte für Formel-1-Werksteams

News

Flexibler Unterboden: TV-Bilder belasten Ferrari

News

Nicht um jeden Preis: Formel 1 ab 2018 nicht mehr bei RTL?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung