Ferrari-Pilot Fernando Alonso blickt dem Saisonstart spektisch entgegen

Formel 1 2012

— 04.03.2012

Alonso: Ferrari wird bei den ersten Rennen Probleme haben

Fernando Alonso sagt der Scuderia Ferrari im ersten Teil der neuen Saison Schwierigkeiten voraus - Funktionsfenster des F2012 sehr gering

Ferrari hat seinen beiden Piloten Fernando Alonso und Felipe Massa einen "Maulkorb" verpasst. Weder der Spanier noch der Brasilianer durften sich am Samstag in Barcelona zum Testgeschehen uern.

Nach Informationen von 'Gazetta dello Sport' sei diese Manahme in der 63-jhrigen Formel-1-Gesichte der Scuderia einmalig. "Es ist ein unangenehmer Beschluss, aber das Interesse der Mannschaft hat Prioritt", so Ferrari-Pressechef Luca Colajanni.

Das Traditionsteam hatte in der bisherigen Testphase vor allem Probleme, die Pirelli-Reifen zum Funktionieren zu bringen. Zudem funktioniert der neue F2012 nach Aussage von Technikchef Pat Fry nur einem sehr kleinen Fenster: "Das Auto wechselt stndig zwischen guter und schlechter Balance. Auf diesem Gebiet mssen wir das Auto noch besser verstehen."

Gegenber der spanischen Tageszeitung 'AS' machte Alonso am Sonntag dann doch eine Ausnahme und gab ein kurzes Statement in Vorausschau auf den Saisonauftakt in zwei Wochen in Melbourne ab. "Es gibt eine Menge Dinge, an denen wir arbeiten mssen. Bei den ersten Rennen werden wir ein paar Probleme haben, da wir noch nicht bei 100 Prozent sind."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Grte Unsportlichkeiten der Formel 1

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel 1 Suzuka 2017: Hamilton fhrt in Richtung WM-Titel!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung