Überraschung am Red-Bull-Ring: Walter Kafitz wird Marketing- und Vertriebschef

Formel 1 2012

— 06.03.2012

Überraschung in Spielberg: Kafitz dockt an

Der frühere Nürburgring-Chef Walter Kafitz findet in turbulenten Zeiten einen neuen Job: Neues Mitglied der Geschäftsführung des Red-Bull-Rings

15 Jahre lang war Walter Kafitz der starke Mann am Nürburgring, bis man ihn Ende 2009 im Zuge des Streits um den gigantischen Ausbau in der Eifel vom Hof jagte. Der 61-Jährige fand nach seinem unrühmlichen Abschied vom Nürburgring schnell eine neue Beschäftigung. Er wechselte ins Management des Yas-Marina-Circuit in Abu Dhabi. 2011 war Kafitz schließlich in beratender Tätigkeit für das Formel-1-Projekt im indischen Noida aktiv.

Nun kehrt der langjährige Geschäftsführer der Nürburgring GmbH wieder nach Europa zurück. Wie das österreische Sportmagazin 'SportWoche' berichtet, wurde Kafitz von Red-Bull-Besitzer Dietrich Mateschitz für eine neue Aufgabe in Spielberg verpflichtet. Kafitz soll dort "Head of Marketing and Sales" werden und gleichzeitig der Geschäftsführung des Red-Bull-Rings angehören.

Der Schachzug von Red Bull kommt äußerst überraschend. Erst vor wenigen Wochen hatte die Saatsanwaltschaft Koblenz im Zuge der Aufareitung der Vorgänge am Nürburgring Anklage gegen Kafitz und fünf weitere ehemalige Mitstreiter erhoben. Die Ermittler sehen den Anfangsverdacht der Untreue bestätigt und machen Kafitz und Co. demnächst den Prozess.

"Das Strafgesetzbuch sieht für die angeklagten Taten eine Geldstrafe beziehungsweise eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren je Tat vor, bei Untreue in einem besonders schweren Fall von sechs Monaten bis zu zehn Jahren", so die klare Ansage der Juristen aus Koblenz. Somit könnte Kafitz' Engagement in Spielberg - je nach Ausgang des Prozesses - womöglich schnell wieder beendet sein.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.