Ricciardo vs. Vergne: Das Toro-Rosso-Stallduell verspricht viel Spannung

Formel 1 2012

— 08.03.2012

Toro Rosso: Ricciardo & Vergne auf gleicher Höhe?

Trevor Carlin, der ehemalige Teamchef von Daniel Ricciardo und Jean-Eric Vergne zu Formel-3-Zeiten, sieht bei beiden großes Potenzial

Daniel Ricciardo wusste in der Saison 2009 als Rookie in der Britischen Formel-3-Meisterschaft auf Anhieb zu überzeugen. Im Carlin-Team fuhr der Australier auf der Insel zu sieben Saisonsiegen und schließlich zum Titel. Im darauffolgenden Jahr holte der Franzose Jean-Eric Vergne mit 13 Saisonsiegen ebenfalls als Rookie einen weiteren Titel für Carlin.

In der Saison 2012 treffen die beiden Mitglieder aus dem Red-Bull-Nachwuchsprogramm in der Formel 1 aufeinander. Mehr noch: Bei Toro Rosso treten sie als Teamkollegen direkt gegeneinander an und wollen sich jeder für sich für die Nachfolge von Mark Webber bei Red Bull empfehlen. Trevor Carlin, zu Formel-3-Zeiten in Großbritannien sowohl Teamchef von Ricciardo als auch von Vergne, sieht bei beiden großes Potenzial.

"Sie sind vom Charakter her komplett verschieden", wird Carlin von 'Autosport' zitiert. "Dan ist der Prototyp des australischen Surferjungen, der in der Öffentlichkeit vollkommen locker auftritt. Im Auto aber ist er sehr entschlossen und verdammt schnell."

Das größte Potenzial sieht Carlin bei Ricciardo vor allem im Qualifying. "Auf frischen Reifen holt er das Beste aus einem Auto heraus." In diesem Punkt erinnert der 22-Jährige den Formel-3-Teamchef an den legendären Jim Clark, "der ebenfalls immer versuchte, der Schnellste zu sein".

"Jean-Eric auf der anderen Seite braucht ein Auto, das perfekt liegt. Ist das der Fall, kann er im Qualifying unglaubliche Dinge vollbringen", urteilt Carlin über den 21-jährigen Franzosen und fügt hinzu: "Je mehr Erfolg und vor allem je mehr Selbstvertrauen er einfährt, desto besser wird er."

So ist der Brite überzeugt, dass sowohl Ricciardo als auch Vergne in diesem Jahr das Maximum aus dem Toro Rosso STR7 herausholen werden. Wer von beiden im teaminternen Duell die Nase vorn haben wird, bleibt abzuwarten. "Was immer sie auch sagen, eines steht fest: Zwischen den beiden wird es einen knallharten Wettbewerb geben, denn jeder für sich will sich beweisen und muss dazu den anderen schlagen", ist Carlin überzeugt.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.