Der Caterham CT01 hinterließ bei den Tests einen hervorragenden Eindruck

Formel 1 2012

— 11.03.2012

Caterham: Teamchef Fernandes voller Zuversicht

Tony Fernandes hält den Anschluss an Williams, Toro Rosso und Sauber in diesem Jahr für realistisch: "Das wäre eine unglaubliche Leistung"

Nach zwei Saisons unter dem Banner von Lotus plant Tony Fernandes im dritten Jahr als Chef seines Formel-1-Teams richtig durchzustarten. Mit dem inzwischen in Caterham umgetauften Rennstall sollen in der Saison 2012 die ersten WM-Punkte eingefahren werden und der Anschluss an die etablierten Mittelfeld-Teams geschafft werden.

Dem Saisonstart am kommenden Wochenende in Melbourne blickt Fernandes nach den erfolgreich verlaufenen Testfahrten in Jerez und Barcelona zuversichtlich entgegen. "Melbourne 2012 wird für uns ein sehr wichtiges Rennen", so der Malaysier gegenüber 'Sky Sports'. Mehr noch: "Noch nie in den zwei bisherigen Jahren der Formel-1-Zugehörigkeit war ich vor einem Rennen so aufgeregt wie diesmal."

Zu Beginn der Saison 2011 habe man das Anhängsel eines neuen Teams zwar abgelegt, "aus rein sportlicher Sicht bewegten wir uns aber im Niemandsland", so der bisherige Lotus-Teamchef mit Blick auf den großen Abstand zum Mittelfeld. Lediglich die Teams HRT und Marussia-Virgin, die genau wie die Mannschaft von Fernandes zu Beginn der Saison 2010 in der Königsklasse debütierten, ließ man hinter sich.

"Nun ist es für uns an der Zeit, unseren Platz im Mittelfeld einzunehmen", stellt der Malaysier klar und begründet seinen Optimismus mit den positiven Eindrücken, die sowohl er als auch die beiden Stammfahrer Heikki Kovalainen und Witali Petrow aus den Wintertests mitgenommen haben.

"Wenn es uns gelingt, mit Teams wie Williams, Toro Rosso und Sauber mitzuhalten, wäre das eine unglaubliche Leistung. Man darf nicht vergessen, dass wir im September 2009 noch eine leere Fabrik vorfanden und jetzt von Teams sprechen, die uns in puncto Erfahrung und Entwicklung um Jahrzehnte voraus sind."

Kovalainen dämpft übergroße Erwartungen

Der Caterham CT01 präsentierte sich speziell beim letzten Test in Barcelona sowohl über eine schnelle Runde als auch auf Longruns konkurrenzfähig. Kovalainen ist jedoch darauf bedacht, den Ball vor den ersten Runden im Albert Park flach zu halten. "Nach drei soliden Testwochen reisen wir in guter Form nach Melbourne. Gegenüber dem Stand, auf dem wir uns zu Beginn des Jahres 2011 befanden, haben wir uns klar verbessert. Dennoch müssen wir realistisch bleiben, wenn es darum geht, was wir in diesem Jahr erreichen können", dämpft der Finne übergroße Erwartungen.

Ein gewisses Maß an Zuversicht lässt sich aber auch Kovalainen nicht absprechen. "Abgesehen von ein paar kleinen Zuverlässigkeitsproblemen beim zweiten Test, die für den letzten Test allesamt behoben wurden, lief es für uns wirklich gut. Sowohl Witali als auch ich haben gezeigt, dass wir die im Vorfeld erwartete Geschwindigkeit gehen können." Teamchef Fernandes spricht gar davon, die Erwartungen "deutlich übertroffen" zu haben.

Kovalainen verweist jedoch auf die Krux der Wintertests. "Jeder weiß, dass man bei den Testfahrten kein klares Bild darüber erhält, wo man im Vergleich zur Konkurrenz steht. Wo wir uns wirklich befinden, werden wir erst am Samstag in Melbourne wissen", so der Finne, der bei allen 38 Rennen, in denen Fernandes ein Auto an den Start brachte, im Cockpit eines der grünen Boliden saß.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.