Lewis Hamilton möchte besser abschneiden als in der Saison 2011

Formel 1 2012

— 15.03.2012

Hamilton: "Es wird eine harte Saison"

McLaren-Star Lewis Hamilton über seine Eindrücke nach den Wintertest und seine Hoffnungen für die neue Formel-1-Saison

Die vergangenen Formel-1-Saison schloss Lewis Hamilton auf Platz fünf ab. Das war nicht das, was sich der Weltmeister von 2008 vorgestellt hatte. Noch schlimmer: Sein Teamkollege Jenson Button errang den zweiten Platz in der WM und erwarb sich somit weitere Sympathien im britischen Team. Hamilton war 2011 fehleranfällig. Er analysierte seine Saison, sortierte sein Umfeld neu und greift nun wieder an. Der 27-Jährige will seinen zweiten WM-Titel einfahren.

Frage: "Lewis, mit welchen Emotionen gehst du ins erste Rennwochenende der Saison?"
Lewis Hamilton: "Ich fühle mich bestens und bin sehr froh, nun endlich hier zu sein. Es wieder ein neuer Start bei null, die neue Saison geht los. Wir haben als Team enorm hart gearbeitet, um bestmöglich vorbereitet zu sein. Wir wollen gegen Red Bull kämpfen. Wir sind in guter Form. Es kann losgehen."

Frage: "Wirst du morgen mit dem gleichen Auto ausrücken wie beim letzten Test, oder gibt es erneut neue Entwicklungen?"
Hamilton: "Generell ist es das gleiche Auto. Wir haben allerdings nach dem letzten Test viele Daten analysiert und dabei die Richtung für die neuen Updates festgelegt. Außerdem wissen wir nun viel genauer, wie wir das Auto abstimmen sollten. Es geht nun darum, das Auto bestmöglich vorzubereiten. Wir müssen Zuverlässigkeit gewährleisten."

Hamilton gegen fünf andere Champions

Frage: "Sechs Weltmeister sind am Start. Bist du stolz, zu diesen zu gehören?"
Hamilton: "Ja! Ich bin extrem stolz, dass ich mit diesen großen Namen und tollen Typen in einer Reihe stehe. Wir alle haben in recht jungen Jahren schon so viel erreicht. Ich fühle mich privilegiert, zu dieser Gruppe zu gehören."

Frage: "Und du würdest im Kampf der sechs Weltmeister gern deinen zweiten Titel holen?"
Hamilton: "Ja, klar. Darauf hoffe ich selbstverständlich. Es wird eine harte Saison. Ich will mich ausschließlich auf meine Aufgaben konzentrieren."

Frage: "Was wird anders sein als 2011?"
Hamilton: "Ich schaue nur nach vorne. Es liegen hoffentlich viele tolle Erfahrungen vor mir."

Frage: "Ist McLaren gut vorbereitet?"
Hamilton: "Das hoffe ich doch. Wir haben alle daran gearbeitet, damit wir mit einem konkurrenzfähige Auto in die Saison gehen können. Wir wollen um die Krone kämpfen, was natürlich gegen fünf weitere Weltmeister - vier davon in anderen Teams - nicht so leicht ist. Das wird ein hartes Stück arbeit."

Frage: "Der McLaren gilt als schönstes Auto in der Startaufstellung. Ist es auch das schnellste?"
Hamilton: "Das wissen wir erst in den kommenden Tagen, wenn mal alle in etwa mit der gleichen Benzinlast gefahren sind. Erst dann bekommen wir ein etwas klareres Bild davon, wo wir im Vergleich stehen. Ich denke, wir sind gut dabei."

Frage: "Bist du stolz darauf, dass dein Team einen anderen Weg geht und das schönste Auto präsentiert hat?"
Hamilton: "Naja, es kommt jedes Jahr wieder etwas Neues. Im vergangenen Jahr hatten wir die besonderen Seitenkästen, davon war es ein verrückter Unterboden. Ich bin aber froh, dass wir ein Auto haben, das ganz normal aussieht. Die Autos der anderen Teams sehen komisch aus. Hoffentlich ist das gut für uns..."

Frage: "Bei McLaren setzt man sich immer hohe Ziele, oder?"
Hamilton: "Ja, das ist immer so. Das Beste ist gerade gut genug."

Frage: "Hoffst du auf einen engen Wettbewerb an der Spitze?"
Hamilton: "Ja, natürlich. Das wäre doch besser, als ein einziges dominantes Auto, das alles in Grund und Boden fährt. Ich fände es gut, wenn es einen schönen Mix gäbe und viele Piloten vorne mitfahren könnten."

Wie entspannt ist man bei McLaren?

Frage: "Wie findest du die Strecke im Albert Park?"
Hamilton: "Es ist ein Stadtkurs und gehört somit zu meinen Lieblingsschauplätzen. Die Rennen sind meistens toll, die Menschen empfangen uns hier immer mit offen Armen. Es ist ein toller Ort für den Saisonauftakt."

Frage: "Du wirkst sehr aufgeräumt. Wie fühlst du dich?"
Hamilton: "Fantastisch, wirklich wahr. Ich freue mich, dass wir nun hier sind. Ich bin frisch, fühle mich gesund und bin voller Vorfreude auf die ersten Fahrten. Ein neues Jahr beginnt. Ich schätze mich sehr glücklich, dass ich einer von 24 Piloten bin, der hier in dieser tollen Serie fahren darf. So etwas darf man nicht als selbstverständlich hinnehmen."

Frage: "Viele Melbourne-Sieger sind später Weltmeister geworden..."
Hamilton: "Das macht keinen zusätzlichen Druck, aber man hat so etwas irgendwie doch im Hinterkopf. Dennoch: Man kann den Titel gewinnen, selbst wenn man nicht in Melbourne siegt. Es geht nur über konstant gute Resultate. Natürlich wäre ein Sieg aber ein schöner Auftakt für die neue Saison."

Frage: "Jenson hat Lotus und Sauber vor allem im Qualifying mit auf der Rechnung. Wie schätzt du diese Teams ein?"
Hamilton: "Ich habe da keine konkrete Meinung derzeit. Ich wünsche ihnen das Beste und gönne es ihnen, wenn sie konkurrenzfähig sind. Die arbeiten seit Jahren sehr hart, beides sind tolle Teams. Sauber sah beim Test ziemlich schnell aus. Aber es haben viele Teams immer mal Glanzpunkte setzen können. Wir müssen es abwarten, wo wir stehen und wo die anderen sich einreihen."

Frage: "Das McLaren-Team strahlt dieser Tage eine große Gelassenheit aus. Ist die Atmosphäre im Team wirklich so entspannt?"
Hamilton: "Ich habe jetzt nicht den Vergleich zu den anderen Teams, weil ich deren Umfeld nicht so beobachtet habe. Wir haben im Winter hart gearbeitet. Wir sind alle gespannt auf die kommenden Tage, wo wir mehr über das Kräfteverhältnis lernen werden. Dann geht es an die Entwicklungsarbeit, um das Auto vorne zu haben."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.