Jenson Button ist der Mann der Stunde in der Formel 1 und erster WM-Führender

Formel 1 2012

— 19.03.2012

Whitmarsh: Button darf an den WM-Titel glauben

McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh lobt Jenson Button für dessen Leistung beim Saisonauftakt und spricht schon ganz offen über die WM-Ambitionen

Eigentlich ist es ungewöhnlich, dass man sich im Kreise der Formel 1 schon nach einem Rennen dazu hinreißen lässt, eine Prognose für die WM-Entscheidung abzugeben. Martin Whitmarsh ist aber schon jetzt davon überzeugt: Jenson Button hat 2012 das Zeug zum Titel. Der McLaren-Teamchef macht dies aber nicht nur an dessen Vorstellung in Australien fest, sondern auch an Buttons allgemeiner Form.

Button sei über den Winter "immer stärker und stärker" geworden, sagt Whitmarsh. Man dürfe aber nicht den Fehler machen, und aus der ruhig und besonnen wirkenden Art des Briten schließen, dass er nicht um jeden Preis ganz nach vorne fahren wolle. "Das verschleiert, wie sehr er nach dem Sieg strebt", meint Whitmarsh. "Er darf jetzt nämlich daran glauben, 2012 eine gute Titelchance zu haben."

"Ich glaube, dessen ist er sich bewusst", hält der McLaren-Teamchef vor seiner Abreise nach Sepang fest. Solange es seinem Rennstall gelinge, das Auto zu verbessern, Fehler zu vermeiden und eine gute Zuverlässigkeit an den Tag zu legen, gäbe es keinen Grund, weshalb der Titel in diesem Jahr nicht nach Woking geholt werden könne. Lewis Hamilton sei dabei ebenfalls nicht zu unterschätzen.

Hamilton hatte nach Platz drei hinter Button und Sebastian Vettel (Red Bull) keinen Hehl aus seiner Enttäuschung gemacht. Und laut Whitmarsh ist dies auch gut so. "Es ist halt so: Der Sieger strahlt, der Verlierer ist traurig. Nach Australien ist Lewis sicher nicht zufrieden. Würde er sich aber über einen dritten Platz oder ein verlorenes Teamduell freuen, wäre er nicht der Lewis, den wir lieben und bewundern."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.