Der F-Schacht des Mercedes-Teams wird von der Konkurrenz kritisch beäugt

Formel 1 2012

— 22.03.2012

FIA bestätigt Legalität des Mercedes-F-Schachts

Charlie Whiting spricht erneut ein Machtwort und stellt klar, dass der Mercedes legal ist - Red Bull und Lotus bleibt nun nur noch ein offizieller Protest

Die Proteste von Red Bull und Lotus gegen das ihrer Meinung nach illegale F-Schacht-System am Mercedes F1 W03 prallen von Charlie Whiting weiterhin ab. Der Technische Delegierte der FIA hat vor dem Grand Prix von Malaysia erneut klargestellt, dass das System seiner Meinung nach legal ist, wie unsere Kollegen von 'Autosport' berichten.

Red Bull und Lotus hatten Whiting bei einem Treffen am Samstagmorgen in Melbourne um eine Klarstellung gebeten. Sie vertreten den Standpunkt, dass der F-Schacht durch eine Bewegung des Fahrers aktiviert wird, weil der dafür den DRS-Knopf drücken muss. Mercedes und Whiting wiederum betrachten das System als passiv und damit reglementkonform. Die FIA hat ihre Meinung seit dem Saisonauftakt vor einer Woche offenbar nicht geändert.

Das bedeutet, dass Red Bull und Lotus nun nur noch die Möglichkeit bleibt, Mercedes bei den Rennkommissaren in Sepang anzuzeigen und offiziell Protest einzulegen. Dann würde in zweiter Instanz das Internationale Berufungsgericht der FIA entscheiden. Stand jetzt ist der Silberpfeil aber völlig legal, denn auch bei der heutigen Technischen Abnahme in Sepang hatten die Rennkommissare keine Einwände.

Daher wird Mercedes auch in gleicher Spezifikation fahren wie zuletzt in Melbourne - ein freiwilliger Verzicht auf den F-Schacht kommt für Ross Brawn und Co. nicht in Frage. Warum auch? "Dieses Auto hat das Scrutineering überstanden und grünes Licht erhalten", bestätigt Mercedes-Sportchef Norbert Haug. Dass ein offizieller Protest daran im Nachhinein etwas ändern würde, gilt als unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.