Genießen das Rampenlicht: Lewis Hamilton und Nicole Scherzinger

Formel 1 2012

— 27.03.2012

"Rush": Regisseur bietet Hamilton eine Filmrolle an

Hollywood ruft: "Rush"-Regisseur Ron Howard kann sich durchaus vorstellen, Lewis Hamilton in seinem Formel-1-Film eine kleine Rolle zu geben

Weniger Hollywood, dafür mehr Formel 1 hatte sich Lewis Hamilton für das Jahr 2012 vorgenommen. Aber viel scheint sich nicht geändert zu haben: Zwar befindet er sich sportlich nach zwei Pole-Positions und zwei dritten Plätzen in den ersten beiden Rennen auf dem richtigen Weg, aber das hält ihn nicht davon ab, sich mit seiner Freundin Nicole Scherzinger im Blitzlichtgewitter zu sonnen oder mit Rockstar Lenny Kravitz mitten am Rennwochenende in die TV-Kameras zu winken.

Dass Hollywood einen gewissen Reiz auf den McLaren-Star ausübt, gilt im Paddock als offenes Geheimnis - es war wohl kein Zufall, dass er bei der Management-Agentur XIX Entertainment von Simon Fuller unterschrieb, bei der auch Showstars wie Jennifer Lopez, die Spice Girls, Annie Lennox und Lisa Marie Presley unter Vertrag stehen. Die Einigung mit der Agentur von Simon Fuller kam bei McLaren aber nicht gut an, sodass sich Hamilton zusätzlich den erfahrenen Rennfahrer-Manager Didier Coton an Bord holte, der ihn nun zu allen Rennen begleitet.

Trotzdem lockt das Showbusiness, denn Regisseur Ron Howard (bekannt durch Blockbuster wie "Apollo 13", "A Beautiful Mind" oder "The Da Vinci Code") könnte sich offenbar gut vorstellen, Hamilton in seinem neuesten Film eine Rolle zu geben: "Ich weiß nicht, ob er annehmen würde, aber wenn er will, hätte ich sicher eine Rolle für ihn", wird Howard von der britischen Boulevardzeitung 'The Sun' zitiert.

"Lewis ist großartig", lobt er den Formel-1-Weltmeister von 2008. "Das Beeindruckendste an ihm ist, dass er aus sehr bodenständigen Verhältnissen kommt und in seinem Bereich die Spitze erreicht hat. Ich habe mich lange mit ihm unterhalten, als ich die Arbeit am Film begann. Er war so etwas wie ein Berater."

Howards aktuelles Projekt heißt "Rush" und dreht sich um die Formel-1-Saison 1976, insbesondere um das Duell zwischen Niki Lauda, der in jenem Jahr seinen schweren Feuerunfall auf der Nürburgring-Nordschleife hatte, und James Hunt. Lauda wird gespielt von Daniel Brühl, Hunt von Chris Hemsworth. Hamilton könnte unter Umständen eine Nebenrolle bekommen.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.