In Zukunft Teamkollegen? Jenson Button und Fernando Alonso

Formel 1 2012

— 30.03.2012

Button: "Fernando wäre ein aufregender Teamkollege"

Was Jenson Button an der Herausforderung Fernando Alonso so sehr reizen würde und welche besondere Qualität er ihm attestiert

Als Jenson Button bei McLaren anheuerte, wurde er von vielen Experten für verrückt erklärt. Man befürchtete, der frischgebackene Weltmeister würde seinen Status aufs Spiel setzen, da das Team um Lewis Hamilton aufgebaut war. Der Brite hatte schon Superstar Fernando Alonso an 2007 an seine Grenzen gebracht und ihn nach nur einem Jahr zur Flucht getrieben.

Doch wider Erwarten gelang es Button, bei McLaren zu einer fixen Größe zu werden. Dieses Jahr tritt er mit der niedrigeren Startnummer des Nummer-eins-Piloten an - ein Zeichen dafür, dass er Hamilton im Vorjahr den Rang abgelaufen hat. Das beweist auch die Statistik: In der gemeinsamen McLaren-Zeit ist der Weltmeister 2009 dem Weltmeister 2008 zumindest ebenbürtig Doch Button hat auch weiterhin keine Angst vor großen Namen: Er würde sich auch Alonso antun.

"Wenn Lewis nicht in der Formel 1 wäre", so Button gegenüber 'Daily Mail', "würde ich es aufregend finden, Fernando als Teamkollegen zu haben. Fernando ist extrem talentiert, er ist ein zweifacher Weltmeister und er ist schnell. Ist er der schnellste Fahrer der Welt? Wahrscheinlich nicht und er würde wahrscheinlich das gleiche sagen - aber er ist sehr intelligent."

Der Brite erkennt durchaus Ähnlichkeiten mit dem spanischen Ferrari-Piloten: "In manchen Dingen sind wir uns ähnlich, in anderen sicher nicht - wir beide brauchen ein Team von Leuten um uns herum. Wir brauchen diese Unterstützung, um wirklich etwas zu erreichen. Es wäre sehr aufregend, mit ihm zu arbeiten - und er wäre auch als Gegner aufregend, denn das würde er auf jeden Fall sein."

Auch die aktuelle Messlatte, Hamilton, empfindet Button als spannende Herausforderung: "Lewis ist extrem schnell - das sehen wir andauernd -, und es ist sehr aufregend, ihn als Teamkollegen zu haben. Manchmal kann es hart sein, aber an anderen Tagen ist es großartig. Eine richtige Herausforderung, so wie ich es mag."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.