Sauber-Pilot Sergio Perez mit seiner "Beute" aus Sepang

Formel 1 2012

— 31.03.2012

Perez: "Es macht mich stolz"

Sergio Perez bescherte Mexiko den ersten Podestplatz nach mehr als 40 Jahren - Von Vergleichen mit Ayrton Senna will der Youngster (noch) nichts wissen

Dank Platz zwei beim Grand Prix von Malaysia am vergangenen Sonntag ist der Mexikaner Sergio Perez nach über 40 Jahren der erste Vertreter seines Landes, der den Sprung auf ein Formel-1-Siegerpodest geschafft hat. Zuletzt war dies dem unvergessenen Pedro Rodriguez beim Grand Prix der Niederlande in Zandvoort 1971 geglückt . Nur drei Wochen später kam Rodriguez bei einem Unfall am Steuer eines Ferrari 512 der Interserie auf dem Norisring zu Tode.

Nach seinem Husarenritt in Sepang wird Perez in Mittel- und Südamerika bereits mit dem großen Ayrton Senna verglichen. Zumal der am vergangenen Sonntag vom Sauber-Piloten herausgefahrene zweite Platz bei regnerischen Bedingungen zustande kam. Der dreifache Weltmeister Senna gilt bis heute als der "Rain Man" der Formel 1. Der Brasilianer erzielte 13 seiner 41 Grand-Prix-Siege auf nasser oder feuchter Piste.

Perez will von derartigen Vergleichen aber nichts wissen. "Es macht mich stolz, dass mich die Leute mit jemandem wie Senna vergleichen", wird der Mexikaner von der Nachrichtenagentur 'AP' zitiert. "Ich muss aber in meiner Karriere noch viel erreichen, um mir ein Lob dieser Art zu verdienen", bleibt der 22-Jährige mit beiden Füßen auf dem Boden.

Aus seinem Wunsch, künftig um Siege mitzufahren, macht Perez aber kein Hehl. "Mein Ziel ist es, in einem großen Team zu fahren und um Siege zu kämpfen. Das Wichtigste ist, ein Auto zur Verfügung zu haben, dass es mir erlaubt, Rennen zu gewinnen." Nicht erst seit, aber verstärkt durch die Gala-Vorstellung in Sepang wird der Mexikaner mit Ferrari in Verbindung gebracht und gilt als möglicher Nachfolger für Felipe Massa.

Gerüchte dieser Art will der aus der Ferrari-Akademie hervorgehende Perez nicht direkt kommentieren, sagt stattdessen nur so viel: "Ich glaube, dass ich in zwei oder drei Jahren um den WM-Titel mitfahren werde."

Fotoquelle: Sauber

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.