Der Name Lotus bleibt der Formel 1 mindestens bis 2017 erhalten

Formel 1 2012

— 10.04.2012

Lotus behält Namen bis 2017

Auch nach dem Ende des Sponsorings durch die Lotus-Gruppe wird der Name des Unternehmens noch viele Jahre in der Formel 1 vertreten sein



In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass die Lotus-Gruppe nicht mehr Titelsponsor des gleichnamigen Formel-1-Teams ist. Nachdem der Geldfluss in den Rennstall schon seit Monaten versiegt war, wurde die ursprünglich bis Ende 2012 geschlossene Vereinbarung Anfang April aufgelöst. Nachdem das ehemalige Renault-Team erst zu Beginn des Jahres seinen Namen in Lotus geändert hatte, kamen Spekulationen über eine erneute Umbenennung auf.

Nachdem diese bereits dementiert wurden, erklärt Teambesitzer Gerard Lopez nun, dass seine Mannschaft noch mehrere Jahre unter dem Namen Lotus an den Start gehen werde. "Bei der Trennung wurde die Verwendung des Namen Lotus bis 2017 ausgehandelt", wird der Luxemburger von der französischen Zeitung 'L'Equipe' zitiert.

"Wir freuen uns, dass wir den Namen behalten können, denn es ist eine tolle Marke für die Formel 1", so der Genii-Boss weiter. Derzeit laufen laut Lopez Verhandlungen mit einer nordamerikanischen Gruppe, die als neuer Titelsponsor auftreten könnte. Unabhängig davon kann sich Lopez jedoch vorstellen, sein Team auch nach 2017 unter dem Namen Lotus an den Start zu bringen.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.