Nico Rosberg liegt nach vier Rennen auf Platz sechs der Gesamtwertung

Formel 1 2012

— 24.04.2012

Rosberg: "Da geht noch etwas"

Nico Rosberg zieht nach Platz fünf in Bahrain eine positive Bilanz - Bei "hammerharten Bedingungen" war nicht mehr drin - 35 WM-Punkte in einer Woche gehol



Nach dem grandiosen Sieg in China folgte für Nico Rosberg am vergangenen Wochenende in Bahrain ein fünfter Rang. Bei heißen Temperaturen auf der sandigen Piste von Manama war für den Silberpfeil-Piloten nicht mehr zu holen. Vor allem am Heck bauten die Reifen enorm schnell ab. "Es ist wirklich eine Kunst, mit den Reifen umzugehen. Ich lerne, ich finde es interessant und es macht die Rennen spannend", berichtet Rosberg nach dem Rennwochenende in seinem Videoblog.

"Es war kein Highlight wie in Schanghai, aber es war okay. Die Bedingungen waren hammerhart. Man konnte nicht eine Runde lang wirklich schnell fahren", beschreibt der Deutsche, der ebenso wie sein Teamkollege Michael Schumacher am kommenden Wochenende in Hockenheim beim DTM-Saisonauftakt zu Gast sein wird.

In vier Rennen des Jahres 2012 gab es bislang vier verschiedene Sieger. "Wir haben momentan ein totales Durcheinander", lächelt Rosberg. "Selbst wenn ich in Bahrain weiter vorne gestartet wäre, dann wäre kaum mehr als der fünfte Platz dabei herausgekommen. 35 Punkte in einer Woche - das ist echt super", sagt er. Der Mercedes-Pilot fügt hinzu: "Ich bin nur 18 Punkte von der WM-Spitze entfernt. Da kann noch einiges gehen."

Fotoquelle: Pirelli

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Top 10: Die stärksten Debütanten der Formel-1-Geschichte

News

Flexibler Unterboden: TV-Bilder belasten Ferrari

News

Nicht um jeden Preis: Formel 1 ab 2018 nicht mehr bei RTL?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung