Lewis Hamilton bahnte sich Stück für Stück seinen Weg in die Punkte

Formel 1 2012

— 13.05.2012

McLaren: Lob für Hamilton nach großartiger Aufholjagd

Sowohl Button als auch Hamilton holten in Barcelona auf den Positionen acht und neun Punkte, doch besonders Hamilton wusste zu brillieren



Nach der bitteren Disqualifikation nach dem Qualifying zum Großen Preis von Spanien in Barcelona, als ihm das Team zu wenig Benzin ins Auto gefüllt hatte und er dadurch die Pole-Position verlor, fuhr der Brite vom letzten Startplatz aus am Sonntag ein großartiges Rennen. Am Ende wurde er dafür mit Position acht belohnt. Teamkollege Jenson Button klagte über eine schlechte Balance seines Autos und wurde schlussendlich hinter Hamilton Neunter.

"Ich bin auf meine heutige Leistung stolz", so Hamilton. "Und ich bin auch auf das Team stolz. Sie leisteten großartige Arbeit, bei den Boxenstopps gab es eine echte Verbesserung nach den Problemen, die wir auf diesem Gebiet kürzlich hatten. Alles in allem denke ich, dass das heutige Ergebnis das beste ist, das wir erreichen konnten."

"Ich war der einzige Fahrer, der sich eine Zwei-Boxenstopp-Strategie zum Ziel gesetzt hat, und ich bin froh, dass ich in der Lage war, diese zum Funktionieren gebracht zu haben. Die Leute sagen häufig, dass ich einen aggressiven Fahrstil habe, aber auf meinem letzten Abschnitt auf den harten Reifen war ich 31 Runden lang unterwegs. Ich würde also sagen, dass ich heute bewiesen habe, dass ich einen Reifen am Leben halten kann."

"Es war eine gewaltige Herausforderung, vom Ende des Feldes nach vorne zu kommen, aber ich gab nicht eine einzige Sekunde auf, bis zur Ziellinie. Vor dem Rennen sagte ich, dass ich mir mein Herz herausfahren werde, und das habe ich genau getan. Für mich dreht sich alles um das Rennfahren."

"Heute drehte sich alles um Schadensbegrenzung. Aber nun, wenn man sich das Gesamtbild anschaut, kann ich mich wirklich nicht beschweren. Denn trotz der Rückschläge, welche ich in dieser Saison hatte, liege ich lediglich um acht Punkte hinter dem Führenden in der Fahrerweltmeisterschaft."

"Das Team hat extrem hart gearbeitet, und unser Auto ist schnell. Wenn die Dinge richtig laufen, so denke ich, befinden wir uns in einer großartigen Position, und in dieser werden wir uns in nicht allzu langer Zeit auch befinden."

"Abschließend herzliche Gratulation an Pastor und alle bei Williams. Für sie ist es ein fantastisches Ergebnis, und dies ist auch für ihn persönlich ein großartiger Tag."

"Gratulation an Pastor!", so Button. "Das war von ihm eine großartige Fahrt, und ich bin mir sicher, dass dies ihm und dem Williams-Team eine Menge Zuversicht einflößen wird."

"Das Leistungsbuch der Formel 1 ist Moment sehr durchmischt, was ungewöhnlich ist. Aber dies scheint die Art und Weise zu sein, wie diese Saison verläuft. Was uns betrifft, nun, ich verbrachte den Großteil des Nachmittags im Verkehr, und ich hatte einen Sauber, den ich den Großteil des Rennens über in meinem Nacken spürte. Ich muss ein Setup finden, das besser zu mir passt, denn ich habe das Gefühl, als verfüge ich Moment über sehr schlechte Haftung."

"Gleichzeitig freue ich mich bereits auf Monaco und ein viel besseres Wochenende dort. Es ist eine Strecke, die ich liebe, und hoffentlich ein Ort, an dem wir ein gutes Ergebnis erzielen können."

"Bevor ich irgendetwas anderes sage, möchte ich meine sehr herzliche Gratulation an Williams, an Pastor und besonders an Sir Frank zu einem beeindruckenden Sieg heute richten", so Teamchef Martin Whitmarsh.

"Nach unserer gestrigen Enttäuschung war es klar, dass es für McLaren heute um eine Aufholjagd geht. Aber auch so wird Jenson enttäuscht sein. Er hatte den gesamten Nachmittag über mit der Balance zu kämpfen, und er wird nicht mit der Anzahl an Punkten für die Weltmeisterschaft zufrieden sein, welche ihm der neunte Platz beschert."

"Lewis, der nach seiner Qualifying-Strafe gestern von Position 24 und dem letzten Platz gestartet ist, fuhr ein absolut stürmisches Rennen bis zum achten Platz bei der karierten Flagge, beinahe hätte er in der letzten Runde noch Nico für den siebten Platz überholt. Wie Jenson wird er nicht mit den vier WM-Punkten zufrieden sein, die er heute Nachmittag geholt hat. Aber in Wahrheit sollte er unglaublich stolz auf seine Leistung hier sein."

"Lewis war der einzige Fahrer, der eine Zwei-Boxenstopp-Strategie heute zum Arbeiten bekommen hat. Und das, obwohl seine Rennstrategie von ihm erforderte, dass er außergewöhnlich hart und extrem schnell in starkem Verkehr den gesamten Nachmittag über fuhr. Dabei zeigte er ein paar sensationelle Überholmanöver auf einem Kurs, auf dem das Überholen notorisch schwierig ist. Das war eine wirklich beeindruckende Meisterleistung."

"Der Große Preis von Spanien war eines der beeindruckendsten Rennen, das Lewis jeweils gefahren ist, das kann man so sagen. Seine Leistung im Zusammenspiel mit lobenswerter Vorsicht war beeindruckend. Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass er heute alle von uns mit seiner mitreißenden Fahrt bei McLaren nach seiner Frustration, die er zweifelsfrei gestern Abend verspürt hat, beeindruckte."

"In der Fahrerweltmeisterschaft liegt er lediglich um acht Punkte hinter dem Führenden, und er liebt den Großen Preis von Monaco, den nächsten Halt im WM-Kalender. Auch Jenson ist ein vergangener Sieger in Monte Carlo, und wie Lewis wird er die einschüchternd geschlängelten Straßen des berühmten Fürstentums mit der gewaltigen Präzision angehen, die unsere beiden Fahrer als tolle Weltmeister auszeichnet, die sie sind. Sie beide haben das Ziel zu gewinnen, da kann man sich sicher sein."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.