McLaren-Pilot Jenson Button hatte zuletzt große Balance-Probleme

Formel 1 2012

— 18.05.2012

McLaren: Folgt der 16. Monaco-Sieg?

Das McLaren-Duo ist hungrig auf einen Sieg im Fürstentum und hofft auf mehr Glück als zuletzt - Whitmarsh: "In Monaco zu gewinnen, zählt mehr als woanders"



Mit 15 Siegen ist McLaren das erfolgreichste Team in Monaco. Legendär sind die Siege von Ayrton Senna und Alain Prost in den 1980ern und 1990ern. Der letzte McLaren-Sieg datiert im Jahr 2008. Damals war Lewis Hamilton siegreich. Ein Jahr später gewann sein jetziger Teamkollege Jenson Button den Formel-1-Klassiker an der Cote d'Azur.

"Mein Monaco-Sieg 2009 ist einer meiner schönsten Siege in der Formel 1", berichtet Button. "Monte Carlo ist ein Ort, an dem jeder gewinnen möchte. Das zu erreichen ist besonders befriedigend. Man weiß, dass man eine der härtesten Strecken im Motorsport bezwungen hat. Den Grand Prix in Monaco zu gewinnen ist etwas Besonderes."

"Ich erinnere mich an das vergangene Jahr, ich hatte ein tolles Auto und fühlte mich zuversichtlich, dass ich um den Sieg kämpfen kann. Besondere Umstände haben uns diese Chance genommen. Ich komme zurück nach Monte Carlo mit dem Wissen, noch nicht fertig zu sein. Ich würde gern für McLaren siegen. Das Team blickt auf eine tolle Geschichte in Monaco zurück. Ich würde gern meinen Namen in die McLaren-Siegerliste eintragen", so der Brite.

"Wir werden erstmals in diesem Jahr Pirellis superweiche Mischung fahren, was interessant wird. Ich bin optimistisch, dass wir die Balance-Probleme, die mich in den vergangenen zwei Rennen beeinträchtig haben, lösen können. Es wird ein tolles Wochenende", hofft Button.

Hamilton mit Blick auf die WM

"Monaco ist ein sehr besonderer Kurs für uns. Zusammen mit Silverstone zählt er zu den Kursen, auf denen ich besonders gut sein möchte", erklärt Hamilton, der als WM-Dritter nach Monaco kommt. "Auch wenn Monaco die niedrigste Durchschnittsgeschwindigkeit aller Strecken hat, fühlt es sich immer unglaublich schnell an. Das liegt daran, weil die Beschleunigung so groß ist und die Begrenzungen so nah sind."

"Es gibt absolut keinen Platz für Fehler. Mit Ausnahme der Auslaufzone bei Sainte Devote und den kleinen Auswegen bei Mirabeau und in der Hafen-Schikane ist kein Platz für Fehler. Doch wenn die Wetteinsätze am höchsten sind, finde ich es am spannendsten", schildert der McLaren-Pilot.

"Man sollte aber nicht vergessen, dass man neben dem Kampf um den Sieg auch konstant Punkte für die Meisterschaft sammeln muss", gibt Hamilton zu bendenken. "Ich habe bei jedem Rennen gepunktet und liege lediglich acht Punkte zurück. Das macht Mut. Es ist beruhigend, dass sich meine Anstrengungen auszahlen."

Whitmarsh will 16. Sieg

"Dennoch waren die vergangenen zwei Rennen enttäuschend. Es gibt keinen besseren Ort für etwas mehr Glück als Monaco", bemerkt Hamilton. Teamchef Martin Whitmarsh hofft ebenfalls auf eine Fortführung der McLaren-Erfolgsgeschichte: "Ich bin sehr stolz auf den Rekord in Monte Carlo. Wir haben den Monaco Grand Prix öfter gewonnen als jedes andere Team. Es ist ein Rennen, das wir alle als etwas Besonderes ansehen. Es ist ein Teil der Formel 1."

"Es ist in vielerlei Hinsicht ein einzigartiger Event. Es stellt einzigartige Anforderungen an die Fahrer, Autos und Teams. In Monaco zu gewinnen zählt mehr als auf anderen Kursen", erklärt er. "Beide Fahrer werden dieses Jahr entschlossen im Fahrerlager ankommen: Jenson, weil er entschlossen ist, den Rekord zu erzielen, nachdem er 2011 den Sieg verpasste, den er verdient hatte; Lewis, weil er die gesamte Saison brillant gefahren ist und ihn seine Lieblingsstrecke für sein Tempo und seine Hingabe belohnen sollte."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Verstappen scherzt mit Mercedes

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.