Felipe Massa wird für sein Abschneiden beim Monaco-Rennen allseits gelobt

Formel 1 2012

— 29.05.2012

Minardi: Lob für Massa, Schelte für Grosjean

Ex-Teameigner Giancarlo Minardi spricht über die ordentliche Vorstellung von Felipe Massa und den Startcrash von Romain Grosjean in Monte Carlo



Der Große Preis von Monaco hielt auch in diesem Jahr einige Überraschungen parat. Mit der nicht unbedingt erwarteten Bestzeit von Michael Schumacher im Qualifying und dem leichten Regen im Rennen war es aber nicht getan. Vor allem Felipe Massa (Ferrari) trat positiv in Erscheinung, als man eigentlich nicht damit rechnete. Der Brasilianer fuhr jedoch einen sehr soliden sechsten Platz ein.

Dafür bedachte ihn das Ferrari-Team mit reichlich Lob, und auch weitere Beobachter zollten Massa ihren Respekt. Einer davon ist der ehemalige Formel-1-Teameigner Giancarlo Minardi, der sich für den Ferrari-Piloten freut. "Massa nahm endlich wieder an Q3 teil und befand sich im Rennen in der Spitzengruppe. Das könnte dafür sorgen, dass er frisches Selbstbewusstsein sammelt", sagt Minardi.

Der Italiener erwartet, dass die Monaco-Form von Massa keine Eintagsfliege ist. "Ich denke, er kann dabei helfen, Ferrari den dritten Platz bei den Konstrukteuren zu bescheren", meint Minardi. Ob Massa wirklich dazu im Stande sein wird, bleibt jedoch abzuwarten. Romain Grosjean (Lotus) trauen die Experten indes ebenfalls mehr zu, als er bisher zeigen konnte. In Monaco enttäuschte er aber.

Schon im Qualifying galt Grosjean als heißer Kandidat auf die Pole-Position, verpasste jedoch den Prestige-Startplatz im Fürstentum. Im Grand Prix kam er nur wenige Meter weit - Startcrash. "Er war zu hastig unterwegs", findet Minardi. "Grosjean muss mehr aufpassen, denn er leistet sich zu viele Fehler. Sehr schade für Lotus, denn das Auto scheint über eine sehr gute Leistung zu verfügen."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.