Vom roten Bullen zur roten Legende: Soll Mark Webber 2013 zu Ferrari wechseln?

Formel 1 2012

— 29.05.2012

Jones rät Webber zu Ferrari

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Alan Jones legt seinem australischen Landsmann Mark Webber einen Wechsel zum Ferrari-Team nahe



Kaum hat Mark Webber den Monaco-Grand-Prix zum zweiten Mal in seiner Formel-1-Karriere für sich entschieden, schon wird über die Zukunft des australischen Rennfahrers spekuliert. Sein Teamchef bei Red Bull, Christian Horner, nahm der Gerüchteküche zwar schon etwas den Wind aus den Segeln ("Warum sollte er wechseln?"), doch Alan Jones legt seinem Landsmann einen Tapetenwechsel nahe.

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister ist davon überzeugt, dass Webber auch anderswo glänzen könnte - bei Ferrari. "Mark hat schon eines der beiden Dinge getan, die die meisten Formel-1-Piloten tun wollen: In Monaco gewinnen. Das Andere ist, für Ferrari zu fahren. Ich bin mir sicher: Er wird sich das überlegen", sagt Jones in einem Podcast auf der Webseite des australischen Grand Prix'.

Beim italienischen Traditionsteam könnte Webber noch einmal richtig durchstarten, meint der frühere Formel-1-Pilot. "Sollte er tatsächlich dorthin gehen, käme das einem frischen Atemzug gleich. Es handelt sich um eine sehr prestigeträchtige Sache, die sich in deinem Lebenslauf richtig gut macht", erklärt Jones, der in seiner Formel-1-Karriere übrigens selbst niemals für Ferrari ins Lenkrad griff.

Seinen australischen Landsmann Webber könnte er sich dort aber sehr gut vorstellen. "Mit Alonso kommt Mark eh prima aus. Es wäre also vielleicht eine gute Lösung für ihn, dorthin zu wechseln", meint Jones. "Mark befindet sich natürlich derzeit bei einem guten Team. Wenn er aber bei Red Bull bleibt, hat er erneut Vettel als seinen Teamkollegen. Und das ist eine recht schwierige Aufgabe."

Fotoquelle: Pirelli

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.