Die Formel 1 erfreut sich speziell im asiatischen Raum großer Beliebtheit

Formel 1 2012

— 31.05.2012

Suche nach Investoren für Börsengang gewinnt an Fahrt

Für Juni ist der Börsengang der Formel 1 geplant - Finaninvestor CVC ist derzeit noch auf der Suche nach Großinvestoren



Der Börsengang der Formel 1 steht unmittelbar bevor. Ende Juni soll der Finanzinvestor CVC die Königsklasse des Motorsports an die Börse bringen und verspricht sich davon Einnahmen von 2,5 Milliarden US-Dollar. Derzeit befindet sich CVC noch auf der Suche nach Sponsoren, speziell auf dem asiatischen Kontinent. Doch diese könnte sich schwieriger darstellen als erhofft.

Denn die so genannten "Stapled Securities" - das heißt, dass die Formel-1-Aktien fest an Schuldenpapiere gekoppelt sind - sind in Asien noch relativ unbekannt und könnten manch einen Investor abschrecken.

Zusätzlich könnte die Tatsache, dass CVC bislang keine Bewertung durch eine Ratingagentur erfahren hat, potenzielle Interessenten vom Kauf der Aktie abhalten. Ein schlagkräftiges Argument für den Kauf der Aktie wären allerdings die stabilen Ausschüttungen: Bis 2020 sollen sich die Erlöse auf insgesamt 6,5 Milliarden US-Dollar belaufen.

CVC ist derzeit vor allem auf der Suche nach Großinvestoren, möchte sich zum aktuellen Stand der Dinge jedoch nicht äußern. Gerüchten zufolge soll man mit dem Vermögensverwalter "BlackRock" schon eine Einigung erzielt haben.

Die Formel 1 eroberte in der Vergangenheit immer mehr den asiatischen Kontinent, darunter vor allem die wirtschaftlich aufstrebende Metropole Singapur, wo 2008 das erste Formel-1-Nachtrennen der Geschichte stattfand. Zusätzlich zu den mittlerweile schon traditionellen Asien-Rennen in Japan und China gab die Königsklasse im Vorjahr ihr Debüt in Neu-Delhi, Indien.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.