Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko sieht das FIA-Urteil gelassen

Formel 1 2012

— 03.06.2012

Marko: "Müssen Auto bis Kanada nicht modifizieren"

Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko erklärt, dass das jüngste FIA-Urteil in der Unterboden-Affäre keine großen Auswirkungen habe



Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko glaubt nicht, dass das gestrige Urteil der FIA irgendwelche Auswirkungen auf die Leistungen seines Teams haben wird. Am gestrigen Samstag gab der Motorsport-Weltverband bekannt, dass die Löcher in der Unterbodenplatte am RB8-Boliden illegal seien, weshalb sie der österreichische Rennstall nach der Einführung des Systems in Bahrain wieder entfernen muss.

"Wir hatten sowieso nicht vor, diesen Unterboden in Montreal zu verwenden", erklärt Marko gegenüber 'Autosport' im Hinblick auf das nächste Rennen in Kanada. "Wir haben eine andere Konfiguration mit einer dünneren Unterbodenplatte gewählt. Deshalb müssen wir bis Kanada das Auto nicht modifizieren."

Das Formel-1-Regelwerk sieht vor, dass auf einer Fläche von 450 mm hinter der hinteren Cockpitwand keine Löcher in der Platte befinden dürfen. Red Bull war davon ausgegangen, sich in einer Grauzone des Reglements zu bewegen. Nach dem Monaco Grand Prix analysierte die FIA jedoch den Fall und kam zum erwähnten Schluss.

Teams wie Ferrari, Mercedes und McLaren hatten nach dem Rennen in Monte-Carlo, bei dem Mark Webber den zweiten Saisonsieg für Red Bull erzielte, das Unterboden-System kritisiert, da sie Red Bull unterstellten, sich einen illegalen aerodynamischen Vorteil zu verschaffen und drohten gar mit einem Protest. Red Bulls erzielte Ergebnisse mit dem nun als illegal erklärten Unterboden haben übrigens weiterhin Bestand.

Fotoquelle: Daniel Fessl

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.