Prost, Lewis! Hamilton dankt der McLaren-Mannschaft und seinen Fans

Formel 1 2012

— 10.06.2012

Hamilton genoss "jede einzelne Minute"

Sein Sieg in Montreal ließ für Lewis Hamilton den Knoten am Ort seines ersten Karriereerfolges platzen: "Eines der besten Rennen, die ich seit langer Zeit hatte"



McLaren kann es also doch noch: Lewis Hamilton war nach seinem ersten Saisonerfolg beim Kanada-Grand-Prix am Sonntag überglücklich: "Gratulation an das Team, das nie aufzugeben scheint", jubelt der Brite in der FIA-Pressekonferenz und würdigt all jene Anhänger, die ihm bei den Rennen die Daumen drücken. "Ich muss mich bei den Fans bedanken, die mir immer Briefe und Nachrichten geschickt haben, das ganze Jahr über hinter mir standen", so Hamilton.

Der 27-Jährige, der sich von Startplatz drei zwei Mal nach vorne arbeitete, ist sich sicher: "Es war einer der besten Grand Prix, die ich seit langer, langer Zeit hatte." Entsprechend glücklich ist Hamilton: "Ein großartiges Gefühl. Es war ein knallhartes Rennen und ich habe jede einzelne Minute genossen. Ich habe nie daran gezweifelt, dass ein Sieg möglich ist. Aber die anderen Fahrer waren nie weit hinter mir", betont er die Dichte der Konkurrenz.

Die Strategie, die ihn vor die zwischenzeitlich mit einem Stopp weniger fahrenden Fernando Alonso und Sebastian Vettel spülte, löst Hamilton so auf: "Ich habe damit gerechnet, dass die Jungs zurückfallen und zwei Stopps gemacht. Ich wollte Druck erzeugen und eine Lücke reißen." Obwohl er beim zweiten Reifenwechsel einige Sekunden verlor, lobt Hamilton bei 'Sky Sports F1' die Crew: "Es mag mein Fehler gewesen sein. Die Boxenstopps waren ansonsten großartig. Wir können uns jedoch in allen Bereichen weiter verbessern."

"Es ist fünf Jahre her, dass ich hier zum ersten Mal gewonnen habe. Aber es fühlt sich genauso gut an", erinnert sich Hamilton an seinen ersten Grand-Prix-Sieg im Jahre 2007. "Ich bin so stolz auf das Team, dass ich wieder auf der obersten Stufe des Podestes stehe. Das würde ich nie für selbstverständlich halten", erklärt er nach langer Abstinenz von Platz eins. Und jetzt ist er sogar wieder WM-Führender. "Ferrari und Red Bull bringen ständig Updates. Wir müssen das Gleiche tun", insistiert Hamilton.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.