Vorhang auf für Pirelli: Lüften die Italiener auch 2014 noch die Tücher?

Formel 1 2012

— 20.06.2012

Pirelli entscheidet erst 2013 über Formel-1-Zukunft

Sportchef Hembery sieht seine Reifenmarke langfristig in der Formel 1 und wünscht sich, dass den Fahrer wieder mehr Aufmerksamkeit als den Pneus zuteil wird



Seit zwei Jahren beliefert Pirelli die Königsklasse mit Reifen, ein weiteres wird auf jeden Fall folgen. Und danach? Paul Hembery stellt die Weichen gegenüber 'Autosport' auf eine Verlängerung des Drei-Jahres-Kontraktes. "Unser aktueller Vertrag läuft noch bis Ende 2013, aber wir haben es immer beabsichtigt, mittel- bis langfristig in der Formel 1 zu bleiben", so der Sportchef gegenüber 'Autosport'. Er bezeichnet den Juni nächsten Jahres als "Deadline für unsere Entscheidung bezüglich 2014".

Der Befürchtung, die Eurokrise könne die Entscheidung beeinflussen, erteilt Hembery eine halbherzige Absage: "Wenn der Sport uns behalten will und wir den Vorstand davon überzeugen können, was die Ökonomie dieses Vorhabens betrifft, ist es unsere Absicht, weiterzumachen." Der Verantwortliche der Italiener verweist darauf, dass der Motorsport längst auch andere Märkte als den europäischen anspräche.

Hembery nennt Pirelli ein "globales Unternehmen", das sich an der "einzigartigen Marke" Formel 1 beteiligen wolle. Dennoch wünscht sich der Sportchef, dass in der Serie die Fahrer wieder die Stars sind und das Interesse an den Reifen in den Hintergrund rückt. "Wir wurden gebeten, mit den Pneus für Spaß und Unterhaltung zu garantieren, und nicht, Diskussionsthema des Wochenendes zu sein", meint Hembery.

Fotoquelle: Pirelli

Weitere Formel 1 Themen

News

Fotostrecke: Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Geschichte

News

Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung