Lewis Hamilton freut sich schon darauf, die Olympische Fackel zu tragen

Formel 1 2012

— 02.07.2012

Hamilton läuft mit der Olympischen Fackel

Olympia statt Hollywood: Lewis Hamilton macht einen Abstecher von der Formel 1, darf am Montag nach Silverstone mit der Olympischen Fackel laufen



Große Ehre für Lewis Hamilton: Der McLaren-Pilot darf am Montag nach seinem Heim-Grand-Prix mit der Olympischen Fackel für die am 27. Juli beginnenden Sommerspiele in London laufen. Eigentlich hätte die Route durch Stevenage führen sollen, doch durch Hamiltons Heimatstadt führt der Fackellauf am Formel-1-Sonntag. Daher wird er am Montag nach Silverstone woanders laufen.

"Ich weiß noch gar nicht, wo ich laufen werde, aber es ist großartig. Ein unglaublich stolzer Moment für mich", freut sich der 27-Jährige gegenüber 'Reuters'. "Ich fühle mich geehrt, dass man mich gefragt hat, ob ich das machen will. In einer Million Jahren hätte ich nie geglaubt, dass ich jemals so etwas Cooles machen werde!

Nach Stevenage am Sonntag stehen beim Olympischen Fackellauf am Montag die Städte Milton Keynes, Buckingham, Bicester und Oxford auf dem Programm, die allesamt innerhalb des britischen Motorsport-Clusters liegen.

Fotoquelle: McLaren

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.