Auch Michael Schumacher betätigte sich als "Schwimmer"

Formel 1 2012

— 06.07.2012

Mercedes zufrieden: Das gute, alte Silverstone!

Den verregneten ersten Tag in Silverstone nimmt das Mercedes-Team mit Humor, freut sich über eine gute Leistung und feiert die Fans als Helden des Tages



Das Mercedes-Team erlebte einen erfolgreichen ersten Trainingstag zum Großen Preis von Großbritannien. Dabei präsentierte sich Silverstone völlig verregnet. Beide Piloten brachten ihre Autos nicht nur unfallfrei über die wenigen Runden, sie waren auch schnell. So wurde Michael Schumacher mit exakt 0,2 Sekunden Rückstand direkt vor Teamkollege Nico Rosberg als Dritter gewertet, der lediglich um 22 Tausendstelsekunden langsamer war.

"An Tagen wie diesen gibt es trotzdem etwas, das man noch lernen kann", so Schumacher. "Und das Positive an dem heutigen Regen war die Tatsache, dass er auch für den morgigen Tag und Sonntag vorhergesagt ist. Dies bedeutet, dass wir in der Lage waren, den heutigen Tag als Vorbereitung auf das Rennen zu nutzen, besonders auf den Regenreifen. Wir haben zudem kurz die Intermediates ausprobiert, aber sie waren unter diesen Bedingungen nicht schneller."

"Der Regen war konstant, was es uns ermöglicht hat, zumindest Teile unseres Programmes abzuschließen. Es gab jede Menge stehendes Wasser, das jedoch aus dem Cockpit schwierig auszumachen war. Dies bedeutete, dass die Fahrer sehr vorsichtig sein mussten. Die heutigen Einheiten waren in Ordnung, und in jedem Fall wissen wir, dass der Regen uns auf diesem Kurs mit seinen besonderen Charaktereigenschaften gute Chancen und Möglichkeiten verschafft."

"Generell war dies für uns ein guter und produktiver Tag", so Rosberg. "Wir haben während der Pause das Setup verbessert, was geholfen hat, da wir am Nachmittag schneller waren."

"Es ist sehr unüblich, dass die Wettervorhersage für das gesamte Wochenende nass ist, und wir fuhren nicht allzu viel, um die nur limitiert zur Verfügung stehenden Regenreifen zu schonen. Die Bedingungen waren wirklich ziemlich schwierig, da es auf der Strecke Pfützen gab. Es war sehr schwierig, das richtige Limit zu finden. Ich hoffe, dass wir morgen weitere Fortschritte erzielen können."

"Ein sehr britischer 'Sommertag' hier in Silverstone", scherzt Teamchef Ross Brawn. "Wir müssen den Fans ein großes Dankeschön aussprechen, die unter diesen unschönen Bedingungen tapfer ausgeharrt und uns heute fantastisch unterstützt haben."

"Bei solch schlechten Streckenbedingungen streben wir es normalerweise nicht an, viel zu fahren, aber es war für uns wichtig, eine gute Balance und Setup auf den Regenreifen zu finden, da diese Bedingungen das restliche Wochenende über erwartet werden. Aus dieser Perspektive gesehen war es ein ordentlicher Tag, und die Autos scheinen ganz gut ausbalanciert zu sein. Wir werden sehen, was der morgige Tag bringt."

"Zunächst einmal muss ich sagen, dass die Helden des Tages heute die Zuschauer waren", so Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug. "Es war beeindruckend, sie in dem starken Regen sitzen zu sehen - viele von ihnen jubelten anstatt das Wetter ihre Stimmung verderben zu lassen. Zudem muss man berücksichtigen, dass es für alle nach ziemlich heftigen Staus eine Herausforderung war, die Strecke am Morgen zu erreichen. Das war wie Silverstone in den guten, alten Tagen!"

"Auf der Strecke haben wir unter den nassen Bedingungen nicht viel Fahrbetrieb gesehen. Ein paar Aquaplaning-Unfälle zeigen, wie schwierig die Bedingungen waren. Michael und Nico haben aus diesem Grund sehr gute Arbeit geleistet, indem sie nach den Einheiten ihre Autos in einem Stück zurückgebracht haben."

"In Bezug auf die Leistung ist es schwierig, die Konkurrenzfähigkeit nach kaum 20 Runden für beide Autos während zwei Einheiten unter wechselhaften Bedingungen einzuschätzen. Unsere Rundenzeiten sahen nicht allzu schlecht aus, es war also ein positives Ergebnis an einem schwierigen Freitag, der höchstwahrscheinlich morgen und am Sonntag nicht von besseren Bedingungen gefolgt werden wird. Aber das ist Silverstone, genauso, wie wir es kennen."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.