Sebastian Vettel freut sich über einen wichtigen zweiten Rang

Formel 1 2012

— 02.09.2012

Red Bull jubelt über "großartige Aufholjagd"

Dank der starken Aufholjagd von Vettel und Webber und des Ausfalls von Alonso ist der Belgien-Grand-Prix für Red Bull ein voller Erfolg



Das Red-Bull-Team sammelte beim Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps 26 wertvolle WM-Punkte - so viele wie kein anderer Rennstall. Sebastian Vettel arbeitete sich vom zehnten bis auf den zweiten Rang nach vorn und machte damit Punkte auf Fernando Alonso in der WM-Führung gut. Das gelang auch Mark Webber, der vom zwölften Startplatz noch auf die sechste Position nach vorn kam.

"Damit bin ich heute zufrieden", so Vettel. "Das Qualifying lief gestern nicht so, wie wir dies geplant hatten, aber heute schien das Auto wieder so zu sein, wie wir es kennen. Der Start war schwach. Ich glaube, dass ich der einzige war, der in der ersten Kurve keine Positionen gutgemacht hat, also mussten wir uns unseren Weg zurück kämpfen, was nicht einfach war. Ich habe es jedoch sehr genossen."

"Die Strategie funktionierte für uns perfekt, wir hatten die Geschwindigkeit, was das Beste am heutigen Tag war. Das Auto funktionierte gut und wir hatten keine Probleme. Gratulation an Jenson und McLaren zum Sieg. Wir haben diese Saison eine Menge direkt aufeinanderfolgender Rennen, ich freue mich auf Monza. Wir hatten dort vergangenes Jahr ein großartiges Rennen - es herrscht dort immer eine großartige Atmosphäre, und wir werden viel Druck machen."

"Der Start war ziemlich wild, das kann in der La Source passieren", so Webber. "Wir richteten uns im Rennen ein, aber es wurde ziemlich früh offensichtlich, dass es für uns schwierig sein würde zu überholen. Seb und ich hatten offensichtlich einen kleinen Kampf, was in Ordnung war. Aber danach war es einfach nicht möglich, mit anderen auf der Geraden zu kämpfen, das hat es schwierig gestaltet."

"Auf der Runde aus der Box lag Petrow vor mir, was für ihn eine faire Sache ist, schließlich fährt er sein eigenes Rennen, aber hier verloren wir Zeit. Wir hatten beim Start etwas Glück, aber danach konnten wir nicht das Maximum aus der Situation machen. Es war jedoch gut, sechs Positionen weiter vorn ins Ziel zu kommen als ich gestartet bin, und Punkte geholt zu haben."

"Das war eine großartige Aufholjagd, wir verfügen im Rennen über eine starke Geschwindigkeit", so Teamchef Christian Horner. "Wir planten kein Ein-Boxenstopp-Rennen, aber wir haben es geschafft, diese mit Sebastian gut zum Arbeiten zu bekommen, als wir erst einmal die Hälfte des Rennens hinter uns hatten."

"Seine Überholmanöver waren exzellent, und unsere Jungs sind einmal sogar Rad an Rad gefahren, was gut und fair war. Wenn man vom zehnten auf den zweiten Rang kommt, ist das eine großartige Aufholjagd."

"Mit Mark hatten wir uns mehr erhofft, aber ich denke, dass unsere Wahl des höchsten Ganges womöglich heute etwas kurz ausgefallen ist, und dies hat ihm etwas zugesetzt, wenn er oben auf dem Hügel überholen wollte."

"Aber nichtsdestotrotz hat er heute großartige Punkte geholt. Hätte er freie Bahn gehabt, wäre er sehr schnell gewesen, aber er befand sich den Großteil des Rennens über in Verkehr. Alles in allem war es nach einem enttäuschenden Samstag ein positiver Sonntag."

"Eine großartige Aufholjagd", freut sich auch Cyril Dumont von Renault. "Wenn wir gestern jemand dieses Ergebnis angeboten hätte, ich hätte dafür sofort unterschrieben. Der Start war nicht so gut, aber die Strategie funktionierte gut, und die Geschwindigkeit des Rennens war stark. Ich denke, dass es das Wichtigste war, dass wir in beiden Meisterschaften wichtige Punkte geholt haben. Wir haben die Führung in der Konstrukteursmeisterschaft ausgebaut, und die Fahrer sind Alonso in der Fahrermeisterschaft näher gekommen."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.