Adrian Sutil war beim Rennen in Spa-Francorchamps zu Gast

Formel 1 2012

— 05.09.2012

Wird Sutil Massas Nachfolger bei Ferrari?

Hinter den Kulissen wird heftig über Felipe Massas Nachfolger bei Ferrari spekuliert: Adrian Sutil traut sich die Rolle als neue Nummer zwei zu



Trotz des kleinen Lichtblicks in Spa-Francorchamps ist Felipe Massas Zukunft bei Ferrari nach wie vor fraglich. Der Brasilianer liegt nach dem Belgien Grand Prix nur auf Platz elf der Fahrerwertung und kostet Ferrari eine bessere Platzierung bei den Herstellern. Momentan liegt das italienische Traditionsteam hinter Red Bull, McLaren und Lotus nur auf Platz vier, obwohl Fernando Alsonso die Fahrerwertung klar anführt.

Force-India-Pilot Nico Hülkenberg ist ein heißer Kandidat auf das zweite Ferrari-Cockpit. In Belgien fuhr er zu einem starken vierten Platz. "Ich kann die Sache mit Ferrari weder bestätigen noch dementieren", wird er von der 'Bild' zitiert. Er könnte sechs Jahre nach Michael Schumacher der erste Deutsche im roten Overall werden.

Doch auch Landsmann Adrian Sutil wird mit Ferrari in Verbindung gebracht. Bereits Ende 2011 kämpfte Sutil gegen Hülkenberg um das Cockpit bei Force India. Nun geht der Kampf in eine neue Runde. "Ferrari sucht einen zuverlässigen zweiten Mann, der regelmäßig Punkte bringt", weiß Sutil, der 2012 kein Team finden konnte und erklärt: "Ich traue mir das zu."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.